Vodafone hat eine neue 5G- und 6G-Entwicklungseinrichtung in Dresden gegründet.

0

Vodafone hat eine neue 5G- und 6G-Entwicklungseinrichtung in Dresden gegründet.

Dresden wird nun als Vodafones neues Kompetenzzentrum für die 5G- und 6G-Forschung dienen, wie das Unternehmen mitteilt. Dort soll an den beiden Technologien geforscht werden, wie das Unternehmen mitteilt. Smart Mobility, Smart Farming, Smart Chemistry, Smart Buildings und OpenRAN werden die Schwerpunkte von 5G sein. In den folgenden Jahren sollen 200 Arbeitsplätze für das neue Innovationszentrum geschaffen werden.

Im Januar 2021 gab die Vodafone Group bekannt, dass sie einen internationalen Wettbewerb gestartet hat, bei dem sich acht vorausgewählte europäische Städte um den Standort des neuen Kompetenzzentrums bewerben konnten. Nach Abwägung aller Optionen fiel die Entscheidung auf Dresden. Dort wird Vodafone in naher Zukunft ein globales Kompetenzzentrum für Forschung, Entwicklung und Innovation eröffnen. Neben der breiten 5G- und 6G-Forschung werden auch spezifische Anwendungsfelder wie autonomes Fahren, vernetzte Landwirtschaft, Chemie und Bauwesen untersucht.

Share.

Leave A Reply