Videokonferenz: FaceTime jetzt Full HD auf iPhones..

0

Full-HD-FaceTime anscheinend ab iOS 14.

2
FaceTime auch für alte iPhones und iPads

iPhones können jetzt FaceTime-Videoanrufe in 1080p führen

Im Anschluss an die kürzlich aktualisierte Dokumentation von Apple sind Full-HD-Videokonferenzen jetzt auf iPhone 8, X, XR, XS, 11, SE (2020) und iPhone 12 verfügbar.

Bei den älteren Modellen scheint die Auflösung bei Videochats über das Mobilfunknetz automatisch reduziert zu werden, nur bei den iPhone 12 Modellen ist Full HD auch unterwegs – in 5G-Netzwerken – möglich.

Allerdings müssen die Benutzer “mehr Daten auf 5G zulassen”, anstatt die Standardeinstellung zu verwenden.

Apple hat die Auflösung seines VoIP-Dienstes leise auf 1080p erhöht – auch auf älteren iPhones.

Für iPads gibt es auch 14 mit iPadOS.

2 gibt es bisher keinen Hinweis auf Full-HD-Unterstützung, auch nicht für Macs.

Apple integriert immer noch 720p-Kameras in MacBooks, bis hin zu den neuesten Modellen.

Apple hat diese Änderung nach der Veröffentlichung von iOS 14 vorgenommen.

2 auf den Produktseiten vorgenommen, wie das MacMagazine bemerkte.

Dort ist “FaceTime HD (1080p) via WLAN” nun für die genannten iPhone-Modelle aufgeführt, allerdings bisher nur in der englischen Version der Dokumente.

In den Versionshinweisen des Betriebssystem-Updates wurde keine solche neue Funktion aufgeführt.

Ob die höhere Auflösung auch für FaceTime-Videokonferenzen mit bis zu 32 Teilnehmern unterstützt wird, bleibt vorerst offen.

Die Nutzung von FaceTime sollte auch auf sehr alter Hardware weiterhin möglich sein. Laut Apple geht dies auf das zehn Jahre alte iPhone 4 zurück – und damit auf die Einführung von FaceTime.

Auch das iPad 2 (2011) wird noch unterstützt, aber in den letzten Monaten gab es immer wieder Berichte über Probleme mit Videoanrufen auf älterer Hardware.

Für Videokonferenzen oder Gruppengespräche ist neuere Hardware von iPhone 6s, iPad Air 2 oder iPad Pro erforderlich.

Im Gegensatz zu anderen plattformübergreifenden Videotelefonie- und Videokonferenzdiensten funktioniert FaceTime ausschließlich auf Apple-Hardware.

Als der Dienst vor 10 Jahren eingeführt wurde, versprach Apple-Gründer Steve Jobs, das Protokoll zu einem offenen Standard zu machen – und offenbar überraschte er sogar sein eigenes Entwicklungsteam mit dieser Ankündigung.

Bis heute ist der Dienst jedoch nur auf iPhones, iPads und Macs verfügbar.

..

Share.

Leave A Reply