Verwalten von Apple-Geräten: Was iOS 14 dem Unternehmen bringt.

0

Kurzklassifizierung für Anfänger: Um Unternehmen in die Lage zu versetzen, eine große Anzahl von Apple-Mobilgeräten und MacBooks für ihre Mitarbeiter effizient einzurichten und zu verwalten, werden vor allem zwei Komponenten benötigt:

iOS 14 erleichtert Administratoren die Verwaltung von Apple-Geräten. Dies zeigt sich sowohl im Apple Business Manager als auch in den zugehörigen MDM-Systemen.

Eine Neuerung betrifft direkt den Webdienst Apple Business Manager (ABM).

Bisher mussten Sie die Seriennummer oder Bestellnummer eines Geräts manuell eingeben, um MDM-Zuordnungen anzupassen. Jetzt bietet Apple eine vollständige Geräteübersicht einschließlich dieser automatisch übertragenen Daten an (siehe Bild).

Administratoren sind damit in der Lage, einzelne oder mehrere Geräte in einem Rutsch einem anderen MDM-System zuzuordnen oder die Zuordnung zu MDM und ABM aufzuheben – Apple nennt dies Massendatenverarbeitung.

Mit einem MDM richten Sie die mobilen Geräte für bestimmte Abteilungen oder Personen ein und konfigurieren z.B. Mail, WLAN oder VPN, definieren die Rechte und stellen die notwendigen Apps und Inhalte zur Verfügung.

Während Apple den ABM kostenlos zur Verfügung stellt – eine einmalige Registrierung als Unternehmen reicht aus – ist für ein MDM in der Regel eine monatliche Gebühr erforderlich, die von der Anzahl der damit verwalteten Geräte/Personen abhängt.

Viele Unternehmen kaufen große Mengen von iPhones bei einem spezialisierten Wiederverkäufer, der mit seiner Reseller-ID im ABM gespeichert ist.

..

Share.

Leave A Reply