Vergleich der Fotoqualität: iPhone 12 Pro gegen Pixel 5 und Mate 40 Pro.

0

Während Apple lediglich Hardware und Software in Bezug auf die Kameras verfeinert hat, haben Google und Huawei weitere Änderungen vorgenommen.

Zum Beispiel hat Google eine komplette Kamera und ihren Zweck durch die Pixel 5 im Vergleich zu den Pixel 4 ersetzt.

Huawei setzt auf neue Sensoren und Optiken, hält aber am Grunddesign mit drei verschiedenen Kameras fest.

Mit dem iPhone 12 Pro, Pixel 5 und Mate 40 Pro setzen Apple, Google und Huawei wieder auf eine ausgefeilte Kameratechnik.

Das Ziel: die Qualität der Fotos weiter zu verbessern.

Wir zeigen, wie sich die drei Smartphones im Labor und unter Alltagsbedingungen bewähren.

Zwei mal drei, einmal zwei

Apple, Google und Huawei verfolgen mit den Kameras ihrer Top-Smartphones ihre eigenen Philosophien.

Wir zeigen, welches Modell die besten Fotos liefert.

Auf dem iPhone 12 Pro und Mate 40 Pro ist jeweils eine Kamera für den Weitwinkel-, Ultraweitwinkel- und Telebereich zuständig, und der Benutzer kann per Knopfdruck direkt zwischen den verschiedenen Kameras wechseln.

Bei Google kann man nur indirekt umschalten: Ab Zoomstufe 1 wird die Weitwinkelkamera verwendet, einschließlich der Ultraweitwinkelkamera.

Letztere hat die Telekamera abgelöst, die noch in Pixel 4 war – Google nutzt seit einiger Zeit das Prinzip der zoomabhängigen Sensorwahl.

..

Share.

Leave A Reply