Twitter-Feed für Caschy’s Blog: @caschysblog

0

Twitter-Feed für Caschy’s Blog: @caschysblog

Hallo, alle zusammen! Hallo, falls Sie auch auf Twitter sind. Es geht in etwa so: Dieses Blog kann auf verschiedene Arten gelesen und verfolgt werden. Über einen ungekürzten Feed (ca. 35.000 Nutzer bei Feedly) oder über Apps wie Google Kiosk (ca. 36.000 Personen) oder Appy Geek. Sie können sich auch täglich eine ungekürzte Zusammenfassung per E-Mail zuschicken lassen, und Sie können dem Blog auf Google+ (ca. 9.500 Follower) oder Facebook (19.600 Likes + 17.000 Follower) folgen. Sie können eine kurze Zusammenfassung der Überschrift erhalten, bevor Sie entscheiden, ob Sie weiter lesen oder nicht.

Dies gilt auch für Twitter. Bisher haben wir einen Blog-Account (@caschysblog, mit knapp 6.500 Followern) bestückt, während ich die Schlagzeilen auf meinem eigenen Account (@caschy, mit knapp 22.900 Followern) veröffentlichte.

Dies sollte nun abgeschlossen sein. Das Teilen und Vernetzen geht weiter, aber jeder, der meinem persönlichen Account für Blog-Updates folgt, sollte in Zukunft stattdessen @caschysblog folgen.

Auf meinem persönlichen Account soll es von nun an noch persönlicher zugehen, als es auf Facebook und Instagram mit meinen privaten Profilen der Fall ist.

Natürlich werde ich auch weiterhin spannende Blog-News dort veröffentlichen, aber eben weniger häufig und nicht automatisch.

Lange Rede, kurzer Sinn: @caschy für privaten Blödsinn und ausgewählte Neuigkeiten, und @caschysblog oder die anderen genannten Orte für alle Neuigkeiten aus dem Blog.

Wir sehen uns einfach woanders, wenn wir uns nicht mehr an einer Stelle sehen. Ich danke Ihnen für Ihre Geduld. Und natürlich stehe ich Ihnen privat, geschäftlich oder auf dem Blog weiterhin auf allen Wegen zur Verfügung, auch über Threema, Mail, WhatsApp, Google Allo, Telegram oder was ich sonst noch so benutze.

Share.

Leave A Reply