TENAA-Daten über das Samsung Galaxy Z Fold 3 geleakt

0

TENAA-Daten über das Samsung Galaxy Z Fold 3 geleakt

Die chinesische Zertifizierungsorganisation TENAA hat bereits das nächste Samsung Galaxy Z Fold 3 identifiziert. Das deutet darauf hin, dass die Informationen vertrauenswürdig sind. Samsungs nächstes Auspack-Event ist für den 11. August 2021 angesetzt, wo das Foldable enthüllt werden soll. Das Galaxy Z Fold 3 wird von der TENAA als Modell SM-F9260 bezeichnet.

Das Smartphone wird mit einem 6,2-Zoll-Display angegeben, das den äußeren Bildschirm darstellt. Die Maße betragen laut TENAA 128,1 x 158,2 x 6,4 mm. Mit einer Dicke von 6,9 mm wird das Galaxy Z Fold 3 etwas schlanker sein als sein Vorgänger. Es wird erwartet, dass wieder ein Dual-Akku mit einer Gesamtkapazität von 4.500 mAh – aufgeteilt in zwei Teile mit je 2.155 und 2.345 mAh – zum Einsatz kommt.

Da die Linsen vertikal positioniert sein sollen, wurde das Kameradesign höchstwahrscheinlich geändert. Die Frontkamera wird sehr sicher unter dem Display versteckt sein. Der Qualcomm Snapdragon 888 wird das Samsung Galaxy Z Gold 3 antreiben. Der innere und äußere Bildschirm soll eine Bildwiederholrate von 120 Hz haben. Ab Werk soll es auch einen S Pen geben. Ob dieser allerdings im Lieferumfang enthalten sein wird, ist nicht bekannt.

Das Samsung Galaxy Z Flip 3 (Modell SM-F7110) ist bereits bei der TENAA eingereicht worden. Technische Details fehlen aber noch.

Share.

Leave A Reply