Statistik der Woche: Ohne Apps geht nichts.

0

Eine Umfrage von audienceproject.

com haben nur drei Prozent der Smartphone-Besitzer in Deutschland keine Apps auf ihrem Smartphone installiert.

Wer ein Smartphone besitzt, nutzt auch die entsprechenden Programme.

Der App-Boom ist schon lange nicht mehr aufzuhalten, wie unsere Infografik zeigt.

41 Prozent der Befragten gaben an, dass sie 21 oder mehr Programme auf ihr Gerät heruntergeladen haben.

Ohne Zweifel sind Messenger, Streaming-Dienste und Dating-Apps praktisch.

Den dritten und vierten Platz in der Rangliste belegen die Dating-Apps Tinder und Grindr.

Und auch Uber und Strava zeigen einen überdurchschnittlichen Datenappetit.

Denn laut einer Umfrage der Postbank wissen viele Nutzer, ob und welche Daten sie freigegeben haben.

Schließlich bilden unsere Daten die Geschäftsgrundlage des größten sozialen Netzwerks der Welt.

Ohne sie wäre es nicht möglich, Werbung möglichst treffsicher auszuspielen.

Aber Facebook ist bei weitem nicht das einzige Unternehmen, das in großem Umfang personenbezogene Daten einbezieht, wie die Infografiken von Statista und Technology Review zeigen.

Aber sie sind meist auch noch etwas anderes: sehr neugierig.

Und der Wissensdurst bei Facebook ist besonders gross, wie eine Umfrage von Clario Tech zeigt.

An zweiter Stelle steht Instagram, eine weitere App von Facebook.

Allerdings gibt fast ein Drittel der Befragten auch an, keine Kenntnis davon zu haben.

Zehn Prozent können nicht einmal sagen, bei welchen Anbietern sie ein Konto haben und überall Daten ausgetauscht haben.

..

Share.

Leave A Reply