Spreadshirt warnt Nutzer vor einer Sicherheitslücke.

0

Spreadshirt warnt Nutzer vor einer Sicherheitslücke.

In einem am 12.7. aktualisierten Artikel informiert das Unternehmen Spreadshirt über einen Sicherheitsvorfall. Das Unternehmen wurde demnach Opfer eines koordinierten Cyberangriffs. Unbekannte Kriminelle konnten sich Zugang zu den internen Daten des Unternehmens verschaffen. Spreadshirt behauptet, die Aktion sei mit großem kriminellen Eifer durchgeführt worden, weil “hohe Sicherheitsanforderungen” verletzt worden seien. Adressdaten, Passwort-Hashes, die vor 2014 gespeichert wurden, Bankdaten und PayPal-Adressen seien ebenfalls angreifbar, so Spreadshirt. Eine weitere Information besagt, dass die Ermittlungsbehörden bereits vorgeladen wurden. Was raten sie? Spreadshirt rät seinen Nutzern dringend, ihre Passwörter zurückzusetzen, falls sie ein Konto bei dem Unternehmen haben. Wobei dies höchstwahrscheinlich von den Kunden selbst initiiert worden sein dürfte. Wenn Sie PayPal als Zahlungsmethode nutzen, sollten Sie ebenfalls Ihr Passwort aktualisieren.

Share.

Leave A Reply