Shield-Kunden äußern ihren Unmut über die neue UI auf Android TV.

0

Shield-Kunden äußern ihren Unmut über die neue UI auf Android TV.

Google hat damit begonnen, eine neue Android-TV-Oberfläche, die ähnlich wie Google TV aussieht, für eine begrenzte Anzahl von Geräten bereitzustellen. Dazu gehören unter anderem die beliebten Mediaplayer Nvidia Shield TV und Nvidia Shield TV Pro. Die Nutzer hingegen sind von der neuen Oberfläche alles andere als begeistert und haben in den sozialen Medien und im Play Store ihrem Frust Luft gemacht.

Zum Beispiel wurde die durchschnittliche Bewertung des Android TV Home Launchers auf einen einzigen fantastischen Stern gesenkt. Die neuen Empfehlungen auf dem Startbildschirm haben Empörung ausgelöst, da viele Nutzer sie mit Werbung verwechseln. Viele Menschen sind von der Autoplay-Funktion irritiert, die standardmäßig eingeschaltet ist. Sie kann zwar ausgeschaltet werden, wird aber von vielen Nutzern zunächst als lästig empfunden, da die Videos der Empfehlungen ohne Interaktion des Nutzers zu spielen beginnen.

In Anbetracht der Tatsache, dass das Nvidia Shield TV und Shield TV Pro als High-End-Medienplayer angepriesen werden, ist es verständlich, dass einige Nutzer nun irritiert sind, dass sie völlig unaufgefordert Empfehlungen auf dem Startbildschirm erhalten. Es gibt auch Inhaltsempfehlungen von Diensten, die der Verbraucher nicht abonniert hat. Um ehrlich zu sein, benutze ich gerade ein Apple TV 4K (2021) und ein Nvidia Shield TV Pro (2019). Somit habe ich einen direkten Vergleich. Ich finde auch die neue UI des Shield TV Pro total verkorkst und viel zu unübersichtlich. Daher verstehe ich die Aufregung vollkommen.

Sicherlich spielt auch die Tatsache eine Rolle, dass die kosmetische Überarbeitung nicht durch ein Firmware-Update, sondern durch ein Launcher-Update erfolgt ist. Aber wer weiß, vielleicht findet die neue Android-TV-Oberfläche ja eine Anhängerschaft. Was sind Ihre Gedanken dazu?

Share.

Leave A Reply