Samsung SmartThings hat eine neue Benutzeroberfläche.

0

Samsung SmartThings hat eine neue Benutzeroberfläche.

Laut Samsung wurden die SmartThings Windows- und Mobile-Apps überarbeitet, was die Benutzerfreundlichkeit erhöhen und gleichzeitig für schnellere Ladezeiten sorgen soll.

SmartThings hat jetzt ein neues Design, das die App in fünf Bereiche unterteilt: Favoriten, Geräte, Leben, Automationen und Menü.

Favoriten ist der neue Startbildschirm von SmartThings, der die am häufigsten verwendeten Geräte, Szenen und Dienste für einen schnelleren Zugriff sammelt. Benutzer können alle ihre Geräte anzeigen und steuern sowie Fernseher, Glühbirnen und andere Geräte verbinden.

Life ist ein Ort, an dem man sich über die aufkommende Welt des vernetzten Wohnens informieren und neue SmartThings-Dienste entdecken kann. SmartThings Cooking, ein One-Stop-Shop, der nahtlose Küchen- und Essenszubereitungserlebnisse ermöglicht, ist ein Beispiel für ausgefeilte Funktionen, die das gesamte Wohnerlebnis eines Nutzers verbessern können.

Automatisierungen verknüpfen Geräte miteinander und ermöglichen es ihnen, auf bestimmte Bedingungen im Haus zu reagieren, wie das Öffnen einer Tür oder das Einschalten eines Lichts.

Andere SmartThings-Funktionen, wie SmartThings Labs, Benachrichtigungen, Verlauf und Einstellungen, sind über das Menü zugänglich.

Nutzer der Android-App sollten die neue Oberfläche bereits erhalten haben, während iOS-Nutzer laut Samsung noch ein paar Tage länger warten müssen.

Share.

Leave A Reply