Rewe führt neue Fleischprodukte ein, die 50 % Veggies enthalten.

0

Rewe führt neue Fleischprodukte ein, die 50 % Veggies enthalten.

Auf dem Blog versuchen wir, über den Tellerrand hinauszuschauen, und heute sind wir auf eine Neuigkeit gestoßen, die durchaus erwähnenswert ist, auch wenn sie nichts mit Technik zu tun hat: Rewe hatte eine geniale Idee. Sie führen derzeit Fleischartikel ein, die zu 50 Prozent aus Veggie bestehen. Ein Kompromiss, gewissermaßen: keine komplette Fleischalternative, wie Soja- oder Erbsenprotein, sondern eine Reduktion des Fleischkonsums. Die neuen Lebensmittel werden unter der Marke “Bessere Hälfte” angeboten.

Rewe ist nach eigenen Angaben der erste deutsche Lebensmitteleinzelhändler, der Fleischprodukte anbietet, die zu 50 Prozent aus pflanzlichen Zutaten bestehen. Ziel ist es, Menschen anzusprechen, die ihren Fleischkonsum einschränken wollen, aber mit anderen Alternativen unzufrieden sind. Entwickelt wurden die Fleisch-Gemüse-Mischprodukte im Rewe-Werk Wilhelm Brandenburg, in dem auch die übrigen Fleischprodukte des Unternehmens hergestellt werden. Vorerst scheint das Ganze aber ein Test zu sein: Rund 1.800 Rewe-Märkte in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und dem Saarland werden zunächst zwei Artikel der Marke in den Selbstbedienungsregalen führen.

Es wird Rinderhackfleisch und Bratwurst zum Verkauf geben, die beide mit einer Gemüsezubereitung vermengt sind. Im Wurstsortiment werde es mehr “Bessere Halbe”-Angebote geben, so der Geschäftsführer. Die neuen Waren wurden im Laufe von zwei Jahren entwickelt. Die Gemüsezubereitung der Fleischwaren enthält laut Rewe Paprika, Karotten, Zwiebeln, Tomaten, Erbsenmehl, Kräuter und Gewürze, aber keine Geschmacksverstärker. Im Herbst wird die Produktlinie “Bessere Hälfte” nach Angaben des Unternehmens bundesweit exklusiv in allen Rewe-Märkten angeboten.

Im Selbstbedienungsregal ist “Bessere Hälfte” Rinderhackfleisch mit 50% Gemüseanteil in 400-Gramm-Packungen erhältlich. Die Schweinswurst “Bessere Hälfte” gibt es im Dreierpack zu 300 Gramm. Mehr Informationen gibt es auch unter betterhalf.info. Dort gibt es auch einige Rezepte, die von Rewe zur Verfügung gestellt werden. Leider hat der Händler in seiner Pressemitteilung keine Preisangaben gemacht, was einen Vergleich mit reinen Fleischprodukten oder veganen Alternativen erschwert.

Was halten Sie von dem Konzept? Das Konzept ist eigentlich ganz gut, wie ich finde. Ich konsumiere Fleisch, verwende aber auch gelegentlich Fleischersatzprodukte, die aus Soja- oder Erbsenprotein hergestellt werden. Allerdings schmecken mir nur wenige Produkte wirklich gut, und ich sehe diese Lebensmittel eher als Alternative zu Fleisch denn als echten Fleischersatz, was den Geschmack angeht. Obwohl die meisten veganen Optionen nicht wie Fleisch schmecken, können sie dennoch extrem lecker sein… Dieser Artikel wird so bald wie möglich aktualisiert.

Share.

Leave A Reply