Review von “Scarlet Nexus”: Ein Action-RPG im Anime-Stil

0

Review von “Scarlet Nexus”: Ein Action-RPG im Anime-Stil

Publisher Bandai Namco hat mit “Scarlet Nexus” ein neues Action-RPG angekündigt, das nicht nur für die PS4 und Xbox One, sondern auch für die PS5, Xbox Series X|S und den PC erscheinen soll. Ich erinnere mich, dass ich die ersten Gameplay-Videos seinerzeit für etwas austauschbar hielt. Nichtsdestotrotz war ich als Anime-Enthusiast daran interessiert, mehr über diesen Titel zu erfahren. Und glücklicherweise war mein erster Eindruck in vielerlei Hinsicht trügerisch.

Im Folgenden sollte ich richtig liegen: Das dystopische Szenario mit typisch düsterem Setting ist mir nicht nur aus einer Reihe von dystopischen Animes, sondern auch aus Videospielen bekannt. Der Tonfall erinnert an “13 Sentinels: Aegis Rim”, aber es ist viel lustiger, was hilft, die düstere Kulisse zu kompensieren. Zumal die Charaktere in besagtem RPG ein wenig bunter sind. Da ich aber nicht zu weit vom Thema abschweifen will, komme ich auf “Scarlet Nexus” zurück.

In dem actionreichen Spiel können Sie als einer der beiden Hauptcharaktere, Yuito Sumeragi oder Kasane Randall, spielen. Kasane zeichnet sich durch Angriffe aus mittlerer Distanz aus, während Yuito mit Nahkampfangriffen kämpft. Allein aus Gameplay-Sicht sollten Sie sich diese Entscheidung nicht leicht machen. Ja, die beiden Charaktere haben durchaus unterschiedliche Persönlichkeiten. Doch je nachdem, für welchen Hauptcharakter Sie sich entscheiden, ändert sich die gesamte Geschichte des Spiels, die Sie etwa 20 Stunden lang beschäftigen wird. Das bedeutet auch, dass Sie “Scarlet Nexus” zweimal spielen sollten, wenn Sie wirklich die gesamte Handlung verstehen wollen.

Das klingt nach einer Mammutaufgabe, zumindest aber nach einer langwierigen, da große Teile der Handlung immer wieder aufgewärmt werden. Da das New Game+ aber einen weitaus besseren Einstieg bietet und es erlaubt, Story-Cutscenes einfach zu überspringen, kann es durchaus Spaß machen. Scarlet Nexus” macht viel mehr Spaß, als die düsteren Gameplay-Videos vermuten lassen. Das rasante, aber taktische Kampfsystem macht viel Spaß. Am Anfang hat man ein paar Fähigkeiten, aber nach ein paar Stunden Spielzeit muss man sein komplettes Arsenal einsetzen, anstatt nur auf die Angriffstaste zu hauen.

Sie streifen nicht in einer offenen Umgebung umher, sondern durch klar definierte Orte, ähnlich wie in “Persona 5 Strikers”. Auch in “Scarlet Nexus” steht die Story im Vordergrund, ähnlich wie bei Atlus: Sie schießen also nicht einfach nur auf die Gegner vor Ihnen. Vielmehr versuchen Sie als Mitglied einer Elitetruppe, die… Dieser Artikel wird so bald wie möglich aktualisiert.

Share.

Leave A Reply