Portal: Ein in Vilnius installiertes System ermöglicht die Echtzeit-Bildübertragung nach Lublin, Polen.

0

Portal: Ein in Vilnius installiertes System ermöglicht die Echtzeit-Bildübertragung nach Lublin, Polen.

Es sieht ein bisschen aus wie eines der Stargate-Tore, nur sollte niemand versuchen, hindurchzugehen. Die Rede ist von einer neuen Struktur namens “Portal”, die die Städte Vilnius (Litauen) und Lublin (Polen) miteinander verbindet und in Echtzeit ein Live-Bild der jeweils anderen Portalansicht überträgt. Das bedeutet, dass Menschen, die vor den beiden Portalen stehen, einander in Echtzeit sehen und miteinander interagieren können. Zusätzlich zu dem riesigen Bildschirm wurden verschiedene Kameras angebracht, allerdings geht aus der Pressemitteilung nicht hervor, ob auch Mikrofone angebracht wurden oder ob diese weggelassen wurden.

Das auf fünf Jahre angelegte Projekt ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen der in Vilnius ansässigen Benediktas Gylys Foundation, den Städten Vilnius und Lublin sowie dem Crossroads Centre for Intercultural Creative Initiatives. Ihr Zweck ist es, “als visuelle Brücke zu fungieren, um ungleiche Menschen zu verbinden”. Natürlich soll die Installation auch zu Verbundenheit und Empathie anregen und die Menschen einander sehen lassen. In den nächsten Jahren sollen weitere Portale in ganz Europa gebaut werden, die Vilnius unter anderem mit Reykjavik und London verbinden. Installationen außerhalb Europas werden später in Betracht gezogen.

Share.

Leave A Reply