Playstation 5: Die überwiegende Mehrheit der PS4-Spiele ist auf der neuen Konsole spielbar.

0

10 Spiele laufen nicht – der Rest im Großen und Ganzen
Controller funktionieren, Streaming ist möglich
Microsoft verwendet Emulator

Der Verkaufsstart der Playstation 5 ist nur noch gut einen Monat entfernt, nun hat Sony endlich wichtige Details zur Frage der Abwärtskompatibilität offenbart: Die Playstation 5 wird mit der überwiegenden Mehrheit der Spiele ihres Vorgängers PS4 kompatibel sein, mit den wenigen Ausnahmen, die das Unternehmen aufführt.

Das heißt dann zusätzlich: Zu den PS4-Vorgängergenerationen der Spielkonsole ist die PS5 nicht mehr kompatibel.

Die Playstation 5 kann Spiele der PS4 starten – zumindest die meisten von ihnen.

Sony erklärt schließlich die Details, wie abwärtskompatibel die PS5 ist.

Einige der kompatiblen Spiele sollten von der Game-Boost-Funktion profitieren: Diese Titel laufen flüssiger, weil sie eine höhere Aktualisierungsrate haben.

Die PS4 Pro hatte bereits eine vergleichbare Funktion für Spiele der vorherigen Generation.

Bereits im März dieses Jahres nach der Präsentation der Playstation 5 hatte Sony angekündigt, dass sie “glauben”, dass die meisten PS4-Titel kompatibel sind.

Wie Sony in einem Begleitdokument erklärt, ist die überwiegende Mehrheit der mehr als 4000 PS4-Spiele auf der neuen Konsolengeneration spielbar.

Die zehn Ausnahmen sind: DWVR, Afro Samurai 2 Revenge of Kuma Volume One, TT Isle of Man – Ride on the Edge 2, Just Deal with it!, Shadow Complex Remastered, Robinson: The Journey, We Sing, Hitman Go: Endgültige Ausgabe, Shadwen, Joe’s Dinner.

Der Grund für die Inkompatibilität ist leider nicht bekannt.

Sony weist auch ausdrücklich darauf hin, dass sich diese Liste noch ändern kann und führt nur reine Spieltitel auf.

Die Controller der PS4 können auch auf der Playstation 5 für PS4-Spiele verwendet werden (DualSense wireless, DualShock 4 wireless sowie von Sony herausgegebene Gamepads anderer Hersteller).

Spiele, die Sie für Ihre PS4 per Download erworben haben, sollten über WLAN auf die PS5 übertragen werden können.

Darüber hinaus sollten PS4-Titel von einem externen Datenträger abspielbar sein.

Wer sich – aus welchen Gründen auch immer – nicht von seiner PS4 trennen will, kann die PS4-Titel auch per Remote Play auf die PS5 streamen.

Von Game Boost profitieren Sie dann natürlich nicht.

Das berichtet Engadget.

Aber auch das aktuelle Dokument bietet keine vollständige Klarheit, denn obwohl die meisten PS4-Titel auf der PS5 spielbar sind, stehen einige Funktionen möglicherweise doch nicht zur Verfügung – dazu gehören die HD-Kamera der PS5, die für PS4-Spiele nicht nutzbar ist, sowie die Turniere, InGame Live und der zweite Bildschirm.

Darüber hinaus könnten gelegentlich Fehler oder “unerwartetes Verhalten” auftreten.

Auch der heutzutage obligatorische Hinweis, die PS5 immer mit der neuesten Software auf dem neuesten Stand zu halten, um Rückwärtskompatibilität zu gewährleisten, fehlt nicht.

Die Veröffentlichung der Playstation 5 ist für den 19.

November in Deutschland in den Handel kommen.

Die Version mit Diskettenlaufwerk soll 499 Euro kosten, die schlankere “Digital Edition” ohne Laufwerk 399 Euro.

Kürzlich hatte Ubisoft unbeabsichtigterweise aufgedeckt, dass die Abwärtskompatibilität der PS5 nicht allzu gut sei (und musste diese Information kurz darauf aus dem Netz nehmen).

Jedenfalls hat der Konkurrent Microsoft schon früh die Fakten für seine neue Generation von Spielkonsolen vorgelegt: Auf der Xbox Series X können Xbox One-Spiele laufen; die Titel der früheren Generationen können per Emulator gestartet werden.

..

Share.

Leave A Reply