Pi-hole 5.3 wurde veröffentlicht.

0

Pi-hole 5.3 wurde veröffentlicht.

Die Pi-Entwickler von hole’s haben jetzt die Version Core 5.3 ihres Dienstprogramms veröffentlicht. Pi-hole ist eine kostenlose Open-Source-Software, die als Tracking- und Werbeblocker sowie als DHCP-Server im Netzwerk fungiert. Pi-hole basiert auf einem kleinen Mini-Linux und wird typischerweise auf kleinen Geräten wie dem Raspberry Pi eingesetzt, es sind aber auch vorgefertigte Docker-Container verfügbar.

Das Web-Dashboard zeigt nun den Status und die Statistiken für heruntergeladene und verarbeitete AdLists an. Benutzer können sehen, wann die Listen zuletzt heruntergeladen und bearbeitet wurden und ob sie funktional sind oder ungültige Domains enthalten. Dies soll, so die Entwickler, den Einsatz weiterer Listen erleichtern.

Ein drittes Standardthema, eine noch “dunklere” Form des dunklen Themas, ist in der neuesten Version verfügbar. Es behebt auch ein Problem mit dem bisherigen “schwarzen” Theme, bei dem Links in Box-Headern (wie z.B. “display all” im Query-Log) komplett unsichtbar waren.

Pi-hole Core wurde auf Version 5.3, Pi-hole Web auf Version 5.5 und Pi-hole FT auf Version 5.8 aktualisiert. (Pi-hole und Pi-hole sind nicht synonym; die meisten Leute unterscheiden zwischen dem reinen Pi-hole Core, der Web-Oberfläche und FTL (Faster-Than-Light). FTL wertet die Daten aus und ist auch für die Statistik zuständig).

Share.

Leave A Reply