Mit der “Site Isolation” von Firefox hofft Mozilla, zusätzlichen Schutz zu bieten.

0

Mit der “Site Isolation” von Firefox hofft Mozilla, zusätzlichen Schutz zu bieten.

Mit der “Site Isolation” will Mozilla die Sicherheit des Firefox-Browsers verbessern. Dabei handelt es sich um eine komplette Überarbeitung der Sicherheitsarchitektur des Browsers, die weit über die bisherigen Schutzmaßnahmen hinausgeht. Jede Seite wird so behandelt, als wäre sie eine Insel für sich. Dadurch wird es Angreifern schwerer gemacht, auf Informationen zuzugreifen, die Sie auf anderen Websites eingeben.

Die Funktion “Site Isolation” befindet sich derzeit in der Entwicklung und wird mit einer kleinen Gruppe von Benutzern im Nightly- und Beta-Channel getestet. Es ist geplant, im Laufe des Jahres mehr und mehr Benutzer einzubeziehen. Wenn Sie die Funktion jetzt schon ausprobieren möchten, gehen Sie wie folgt vor:

Sie sollten in Nightly auf “about:preferences#experimental” gehen.

Wählen Sie dort im Dropdown-Menü “Fission (Site Isolation)” aus.

Starten Sie nun Firefox neu.

In der Beta müssen Sie eine andere Vorgehensweise wählen:

Gehen Sie in den Abschnitt “about:config”.

Dort ist die Auswahl für “fission.autostart” auf “true” gesetzt.

Starten Sie Firefox nun neu.

Für Firefox-Desktop-Benutzer beschreibt Mozilla dies als eine “monumentale Änderung” in der Browser-Sicherheit.

Share.

Leave A Reply