Microsoft: Xbox Game Pass Ultimative Nonne mit Cloud Gaming…

0

Als “xCloud” hatte Microsoft seinen Cloud-Gaming-Service lange Zeit als Beta-Test angeboten – als separaten Dienst.

Nun ist “xCloud” planmäßig in Microsofts Spielabonnement Game Pass Ultimate integriert worden.

Eine Möglichkeit, Microsofts Cloud Gaming einzeln zu buchen, wird derzeit nicht angeboten.

Cloud ohne Aufpreis
Nicht im Standard-Abonnement

MIcrosoft’s Cloud Gaming “xCloud” ist jetzt Teil des Game Pass Ultimate.

Abonnenten von Game Pass können jetzt 172 Videospiele von Microsoft-Servern auf ihr Android-Mobilgerät streamen.

Zusätzlich zum Abonnement ist ein Android-Gerät mit OS Version 6 erforderlich.

0 oder höher.

Microsofts Spielabonnement Xbox Game Pass Ultimate unterstützt jetzt Cloud-Spiele.

Mit dieser Funktion können 172 Spiele gestreamt werden – allerdings nur auf Android-Geräten.

Zu den Spielen, die auf Android-Handys mit Xbox Game Pass Ultimate gespielt werden können, gehören “Grounded”, “Hollow Knight” und “The Witcher 3”.

Eine vollständige Übersicht über Cloud-Spiele ist bei Microsoft in deren Blog verfügbar.

Die Cloud-Spiele-Funktion ist nur für Abonnenten der Ultimate-Version von Game Pass verfügbar.

Die beiden Standardversionen des Game Pass – im Gegensatz zur Ultimate-Version werden sie separat für PC und Xbox-Konsole angeboten – kosten regelmäßig zehn Euro pro Monat.

Die PC-Version wird derzeit noch mit einem vorübergehenden Rabatt von 4 Euro pro Monat angeboten.

Für Abonnenten des Xbox Game Pass Ultimate gibt es keinen Aufpreis: Das Abonnement kostet wie bisher 13 Euro pro Monat.

Zusätzlich zum Cloud-Gaming haben Abonnenten auch weiterhin Zugang zu lokal gespielten kostenlosen Spielen für PC und Xbox.

Außerdem können sie die Online-Funktionen von Xbox Live Gold auf ihrer Konsole nutzen.

Microsoft arbeitet derzeit daran, seine Cloud-Spiele auch für Windows-Systeme anzubieten.

Laut Microsoft scheitert eine iOS-Version noch immer an den restriktiven Richtlinien im App Store des Apple-Betriebssystems.

Microsofts Cloud Gaming ist die Antwort auf Dienste wie Google Stadia und GeForce Now.

Auch Sony bietet mit Playstation Now bereits einen Cloud-Service für die Nutzer seiner Konsolen an.

Im Vergleich zu diesen Diensten unterscheidet sich das Angebot von Microsoft dadurch, dass es Cloud Gaming als optionales Feature in einem größeren Gesamtpaket sieht – und die Nutzer müssen dafür nicht extra bezahlen.

..

Share.

Leave A Reply