Knackig und vitaminreich – so funktioniert ein Endiviensalat.

0

Nach Angaben des Landwirtschaftsverbandes Rheinland passt Endiviensalat wunderbar zu frischen Apfel- oder Birnenstücken.

Diese runden die leichte Bitterkeit ab.

Und wer es deftig und sämig mag, sollte laut Verband eine gekochte Kartoffel in das Dressing mischen.

Endivien sind nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund.

Mittlerweile ist diese Art von Salat das ganze Jahr über im Supermarkt erhältlich.

Im Herbst hingegen sind die leicht bitteren Blätter in der Hochsaison.

Endivien sind im Herbst in der Hochsaison.

Was Sie bei der Zubereitung eines gesunden Salats beachten sollten, erfahren Sie hier.

Für die Zubereitung des Salats sollten die Blätter gepflückt, gewaschen und in feine Streifen geschnitten werden.

In ein feuchtes Tuch oder in einen Folienbeutel gewickelt, ist der Rest mehrere Tage im Kühlschrank haltbar.

Auch lesen: Frage aus dem Alltag: Ist es besser, abends keinen Salat zu essen?

Im Vergleich zu den meisten anderen Blattsalaten enthält die Endivie besonders viele Vitamine und Nährstoffe wie Kalium, Kalzium und Phosphor sowie Flavonoide, die eine antioxidative Wirkung haben.

Dadurch ist sie ein guter Schutz vor Erkältungen, insbesondere in der kalten Jahreszeit.

(Fleck/)

Endivien sind reich an Vitaminen und Nährstoffen

Bitte teilen Sie diesen Beitrag auf Facebook mit! Teilen ist liebevoll….

Share.

Leave A Reply