In Österreich und der Schweiz ist Mozilla VPN jetzt verfügbar.

0

In Österreich und der Schweiz ist Mozilla VPN jetzt verfügbar.

In Österreich und der Schweiz ist Mozilla VPN ab sofort verfügbar. Nachdem das Angebot Ende April 2021 seinen Weg nach Deutschland gefunden hat, macht es sich nun auf den Weg zu unseren Nachbarn. Mozilla ist vor allem für seine Browser Firefox und Thunderbird bekannt. Mullvad ist eine Kooperation zwischen Mozilla und Mullvad, die 754 Server in über 30 Ländern bereitstellt. Zusätzlich sorgt das WireGuard-Protokoll für Verschlüsselung. Daten werden laut Mozilla nur in dem Maße gesammelt, wie es für den Betrieb des Dienstes notwendig ist. Mozilla verspricht schnelles Surfen dank WireGuard und den Verzicht auf Tracking.

Mozilla VPN soll in erster Linie die Online-Privatsphäre wahren, so das Unternehmen. Auch die Benutzerfreundlichkeit steht im Vordergrund. Nach dem Download und der Anmeldung mit dem Firefox-Konto steht ein geführter Einrichtungsprozess zur Verfügung. Der nächste Schritt ist die Auswahl des gewünschten Server-Standorts. Wie bei vielen anderen Diensten auch, ist dies eine Ein-Klick-Lösung. Mozilla VPN kann auf Windows 10, Mac OS X, Linux, Android- und iOS-Geräten verwendet werden. Damit sind alle wichtigen Plattformen auf Anhieb abgedeckt.

Je länger Sie den Dienst nutzen, desto weniger kostet er. Während ein einmonatiger Vertrag 9,99 Euro / 10,99 CHF kostet, gibt es auch eine 6-monatige Laufzeit für 6,99 Euro / 7,99 CHF (monatlich) und eine einjährige Laufzeit für 4,99 Euro / 5,99 CHF (monatlich). Mit einem einzigen Abonnement können Sie bis zu fünf Geräte steuern. Ein Abonnement erfordert eine Kreditkarte oder PayPal. Eine dreißigtägige Geld-zurück-Garantie ist ebenfalls enthalten.

Share.

Leave A Reply