Housemarque wird von Sony übernommen (und wahrscheinlich auch Bluepoint Games)

0

Housemarque wird von Sony übernommen (und wahrscheinlich auch Bluepoint Games)

Das Entwicklerstudio Housemarque ist von Sony aufgekauft worden. Letzteres ist nun im Besitz der PlayStation Studios. Housemarque hat das PS5-Exklusivspiel “Returnal” herausgebracht (Ollis Review). Sie waren aber auch für Titel wie “Super Stardust HD” verantwortlich. Die Zusammenarbeit mit Sony läuft schon lange und geht nun mit der Übernahme zu Ende.

Sony muss mit “Returnal” zufrieden gewesen sein, sonst hätte man diesen Schritt nicht so kurz nach der Veröffentlichung des Third-Person-Actionspiels vollzogen. Doch es gibt noch einen weiteren spannenden Zwischenfall: Denn aus Versehen veröffentlichte der offizielle Twitter-Account von Sony Japan zunächst das folgende Bild:

…aber es scheint, dass PlayStation Japan das falsche Bild mit ihrem ersten Tweet über die Übernahme von Housemarque verwendet hat, da es sich tatsächlich auf ein Foto der Bluepoint-Übernahme bezieht.

twitter.com/yQBHtLbG5c

Nibel (@Nibellion) wird am 29. Juni 2021 29 Jahre alt.

Auf den ersten Blick scheint Sony die Namen nur verwechselt zu haben, doch bei genauerem Hinsehen zeigen sich Abweichungen. Denn auf dem Foto ist auch der Ritter aus “Demon’s Souls” zu sehen, der eine Übernahme von Bluepoint Games verspricht (hier geht’s zu Ollis Bericht). Das Foto wurde also eindeutig inszeniert und nicht einfach mit dem falschen Logo ausgeliefert.

Demzufolge ist es sehr wahrscheinlich, dass Bluepoint Games zu den PlayStation Studios wechselt. Letztere sind bekannt für ihre hochwertigen Remaster, zu denen neben “Demon’s Souls” auch die “Uncharted”-Trilogie und “Shadow of the Colossus” gehören.

Share.

Leave A Reply