Helio G96 und Helio G88 sind neue SoCs von MediaTek.

0

Helio G96 und Helio G88 sind neue SoCs von MediaTek.

Mit dem Helio G96 und Helio G88 hat MediaTek zwei SoCs für den Luxus-Smartphone-Markt herausgebracht. Während MediaTek-CPUs bisher nur in “billigen China-Bombern” zu finden waren, sind sie nun auch in scheinbar bekannteren Smartphones wie dem OnePlus Nord 2 zu finden. Sie sollten in der Lage sein, mit Qualcomms Snapdragon-SoCs zu konkurrieren, vor allem in Bezug auf den Preis. Auch bei der Leistung sollten sie mithalten können. Es bleibt abzuwarten, wie sich das in der Custom-ROM-Szene auswirkt, wo es derzeit noch verboten ist. Auch die Leistung der SoCs wird interessant zu beobachten sein.

Der Helio G96 ist für Smartphones mit einem 120-Hertz-Display und einer Full-HD+-Auflösung ausgelegt. Auch Kameras mit 108 Megapixeln dürften mit dem neuen SoC kein Problem darstellen. Mit 4G und dem “Luxusmarkt” zu werben, gefällt mir hingegen nicht. Ein paar kleine Zugeständnisse muss der Helio G88 machen. Nur 90 Hertz werden von dem Acht-Kern-Gerät (2x Arm Cortex A75) unterstützt. Die Kamera-App hat auch einige “Spielereien”, wie eine Tiefenberechnung für “Dual-Kamera-Bokeh”.

Nachfolgend die wichtigsten Eigenschaften des MediaTek Helio G96:

Display mit einer Bildwiederholrate von 120Hz FullHD+ Hauptkameras mit einer Auflösung von 108MP MediaTek HyperEngine 2.0 Lite Gaming-Technologie mit 4G LTE und Dual 4G SIM.

Leistung eines High-End-4G-Smartphones

Nachfolgend sind die wichtigsten Eigenschaften des MediaTek Helio G88 aufgeführt:

Technologien der MediaTek HyperEngine 2.0 Lite Generation kommen in den Hauptkameras zum Einsatz, die eine Auflösung von 64 Megapixeln haben.

Integriertes Voice Wakeup in dualen 4G-VoLTE-Netzen

Amazons Geräte wurden noch einmal gekürzt (Fire TV, Echo, eero, Blink & Kindle).

Share.

Leave A Reply