Google: “Meine Aktivitäten” können auch geschützt werden.

0

Google: “Meine Aktivitäten” können auch geschützt werden.

Google hat schon seit einiger Zeit eine Funktion namens “Meine Aktivitäten” in Ihren Kontoeinstellungen. Dort werden, wie der Name schon sagt, Ihre Aktivitäten gesammelt. Wenn Sie eingeloggt sind, können Sie hier Ihren YouTube-Verlauf, den Standortverlauf sowie Ihre Online- und App-Aktivitäten einsehen. Seit einiger Zeit gibt es auch die Möglichkeit, den Verlauf so einzustellen, dass er nach einer bestimmten Zeitspanne automatisch entfernt wird. Sie können nun auch Ihre Aktivitätsseite schützen, was eine neue Funktion ist. Wenn Sie eingeloggt sind und einen Computer mit jemandem teilen, möchte Google sicherstellen, dass niemand Ihre Aktionen ausspionieren kann. Schließlich können Sie die Verlaufsansicht schützen, indem Sie hier ein neues Passwort vergeben. Wenn Sie die richtige Website besuchen, sollte es Ihnen sofort angeboten werden.

Share.

Leave A Reply