Google Chrome: Eine genauere Erklärung der Benachrichtigungsfunktion ist jetzt verfügbar.

0

Google Chrome: Eine genauere Erklärung der Benachrichtigungsfunktion ist jetzt verfügbar.

Unter der Haube erhält Google Chrome kleinere optische Verbesserungen. Schon seit längerem lässt sich in den Einstellungen des Browsers festlegen, dass Webseiten generell nicht abgefragt werden dürfen, ob sie Benachrichtigungen senden dürfen. Dies lässt sich komplett deaktivieren oder so einstellen, dass statt einer Benachrichtigung ein Symbol in der Adressleiste angezeigt wird. Haben Sie so etwas schon einmal gesehen? Unter Chrome:/Einstellungen/Inhalt/Benachrichtigungen finden Sie es.

Wenn es bei Ihnen anders aussieht als bei mir, dann liegt das daran, dass ich eine Vorabversion verwende, die bereits die klarer definierten Alternativen einsetzt. Hier wird die Funktion jeder Taste übersichtlich dargestellt. Abgesehen von den benutzerdefinierten Einstellungen gibt es drei Optionen: standardmäßig nach Webseiten fragen, die unauffälligen Benachrichtigungen verwenden oder sie ganz eliminieren. In einigen Fällen kann es jedoch vorkommen, dass Funktionen, die Benachrichtigungen erfordern, hier nicht funktionieren.

Share.

Leave A Reply