Für Nest-Produkte hat Google ein “Safety Center” veröffentlicht.

0

Für Nest-Produkte hat Google ein “Safety Center” veröffentlicht.

Google hat die Einrichtung eines “Safety Centers” für die Smart-Home-Lösungen von Nest angekündigt, in dem das Unternehmen regelmäßig Updates zu neuen Sicherheitsverbesserungen, neuen Standards und anderen solchen Informationen veröffentlichen würde. Sie können dort auch viel darüber erfahren, wie die verschiedenen Standards funktionieren, wie die Sicherheit im Umgang mit sensiblen Daten gewährleistet wird, und so weiter. Die folgenden Entwicklungen werden im Safety Center verfügbar sein, oder sind bereits verfügbar:

Google plant, einen unabhängigen Standard zur Authentifizierung von Google-Nest-Geräten zu verwenden, also von Geräten, die mit Google Nest verbunden sind und seit 2019 oder später auf dem Markt sind. Die Internet of Secure Things Alliance hat mehrere dieser Standards entwickelt (ioXt). Sie beabsichtigt auch, alle Validierungsergebnisse öffentlich zu machen, damit jeder sehen kann, ob und wie neue Waren die Kriterien erfüllen.

Darüber hinaus soll Google Nest in das Schwachstellen-Kompensationsprogramm von Google aufgenommen werden, so dass externe Sicherheitsexperten für die Meldung von Fehlern an das Nest-Sicherheitsteam entschädigt werden können.

Das Sicherheitscenter enthält auch Ratschläge und Tools, mit denen Sie Ihr Google-Konto vollständig schützen können.

Sie bieten mindestens 5 Jahre lang Patches und Fixes für schwerwiegende Schwachstellen (nach Markteinführung) für Systeme der Marke “Google Nest” sowie häufige Upgrades zum Schließen bekannter Sicherheitslücken.

In ähnlicher Weise hat Google angekündigt, dass alle seine Geräte, die 2019 und später veröffentlicht werden, “Verified Boot” verwenden werden, um sicherzustellen, dass nur die richtige Software auf einem Gerät läuft, wenn es zum ersten Mal veröffentlicht wird. Welche Geräte mit Ihrem Konto verknüpft sind, sollten Sie in Ihren Google-Kontoeinstellungen einsehen können.

Wir zeigen Ihnen eine Liste mit den Geräten, die mit Ihrem Konto verknüpft sind. Auf der Geräteaktivitätsseite Ihres Google-Kontos werden alle Geräte angezeigt, bei denen Sie angemeldet sind. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Ihr Konto nur mit den Geräten verbunden ist, mit denen es auch verbunden sein soll.

Share.

Leave A Reply