Für das Motorola Edge+ bietet Motorola die “Ready For”-Plattform an.

0

Für das Motorola Edge+ bietet Motorola die “Ready For”-Plattform an.

Mit Ready For hat Motorola eine Plattform eingeführt, die im Wesentlichen mit Samsungs DeX identisch ist: Über ein USB-C-auf-USB-C- oder USB-C-auf-HDMI-Kabel lässt sich das aktuelle Motorola Edge+ mit einem Monitor oder Fernseher verbinden. Werden Eingabegeräte wie Maus und Tastatur über Bluetooth verbunden, wird das Smartphone quasi zum PC-Ersatz.

Für die Ready-For-Platform sind keine zusätzlichen Software-Updates oder Einstellungen nötig. Motorola behauptet außerdem, dass mobile Spiele auf einen Fernseher oder Computermonitor gestreamt werden können. In Verbindung mit einem Bluetooth-Controller könnte dies eine gute Alternative sein. Mit Ready For können viele Fenster gleichzeitig auf größeren Bildschirmen dargestellt werden, während das Smartphone weiterhin normal funktioniert.

Auch Videotelefonate sollen verbessert werden, wobei neben der Frontkamera auch die Hauptkamera des Motorola Edge+ mit 108 Megapixeln zum Einsatz kommen soll. Nach eigenen Angaben will Motorola das Ready For weiter entwickeln. Langfristig möchte man natürlich auch andere Smartphones kompatibel machen.

Das Motorola Edge+ ist derzeit mit der Ready For-Plattform kompatibel. Das Update ist an die Aktualisierung des Betriebssystems Android 11 gebunden. Auf der offiziellen Motorola-Website können Sie mehr über Ready For erfahren.

Share.

Leave A Reply