Für Cyber-Hacker sind Gamer eine verlockende Beute.

0

Für Cyber-Hacker sind Gamer eine verlockende Beute.

Laut den Sicherheitsforschern von Check Point werden Gamer zu einem immer attraktiveren Ziel für Cyber-Diebe. Vor allem Kinder, die nicht immer IT-Sicherheitsexperten sind, würden gerne als schwächstes Glied in der Kette benutzt werden.

Gamer sind ein attraktives Ziel, weil die meisten von ihnen Benutzerprofile bei einem oder mehreren Shops haben, die in der Regel Zahlungsinformationen und andere persönliche Daten enthalten. Daher locken Diebe Spieler gerne auf gefälschte Websites, indem sie beispielsweise gefälschte Spielangebote anbieten.

Natürlich ist auch Phishing eine gängige Methode: Mit gefälschten E-Mails, die vorgeben, vom PlayStation- oder Microsoft-Store zu stammen, werden Kunden dazu gebracht, auf den Betrug hereinzufallen. Hier setzt bei den meisten Lesern der gesunde Menschenverstand ein. Ein Kleinkind oder ein Teenager hingegen hat vielleicht Angst, den Zugang zu seinen Lieblingsspielen zu verlieren und klickt in Panik auf irgendwelche Links. Daher ist auch hier die elterliche Erziehung entscheidend.

Eltern sollten jedoch laut Check Point auf die Freigabe von Mikrofon und Kamera auf PCs und mobilen Geräten achten. Da die meisten Multiplayer-Spiele beides benötigen, sollte man sich davor hüten, durch veränderte Spiele-Downloads aus unzuverlässigen Quellen in eine Falle zu tappen. Es gibt zahlreiche einzigartige Marktplätze für PC-Spiele – GOG, Steam, den Epic Games Store und viele Publisher-Seiten – auf denen Kinder und Jugendliche alle möglichen persönlichen Informationen hinterlassen. Sobald Betrüger sich Zugang verschafft haben, wird es kritisch, vor allem, wenn der Einfachheit halber in allen Stores die gleichen Login-Informationen verwendet wurden.

Letztendlich sollte man einfach vorsichtig sein: Kinder und Jugendliche sollten auf solche Bedrohungen aufmerksam gemacht werden und Spiele nur von seriösen Quellen kaufen. Spielen kann eine spaßige Aktivität sein, und das sollte sie auch bleiben – auch wenn manche Leute mit unerlaubter Energie Geld daraus machen wollen.

Share.

Leave A Reply