fraenk: Unser Mobilfunkdienst akzeptiert jetzt auch eSIM-Karten.

0

fraenk: Unser Mobilfunkdienst akzeptiert jetzt auch eSIM-Karten.

Über fraenk haben wir schon ein paar Mal geschrieben. Die Deutsche Telekom bietet einen sehr vielseitigen Mobilfunkdienst an. Fraenk ist eine monatliche Flatrate, die 10 Euro kostet. Darin sind folgende Leistungen enthalten: 4 GB LTE25-Datenvolumen im D-Netz, Allnet-Telefon- & SMS-Flatrate, EU-Roaming inklusive, monatlich kündbar und per PayPal zu bezahlen. Die Telekom wirbt damit, dass es kein Gedöns geben wird und es nur einen Tarif und eine Menge geben wird. Kostenpflichtige Nummern oder Dienste von Drittanbietern werden sofort gesperrt.

Fraenk hatte zuvor erklärt, dass sie eSIM nicht unterstützen. Nun scheint es aber zu funktionieren, zumindest auf bestimmten Handys. Galaxy S20 (S20, S20+, S20 Ultra, S20 FE) und Galaxy S21 (S21 Ultra, S21+, S21 5G) werden im Changelog der Android-App genannt. Es ist möglich, dass das Angebot in diesem Bereich noch erweitert wird. Hier soll es eine Übersicht geben. In jedem Fall ist sie sehr nützlich.

Viele moderne Smartphones werden mit einer eSIM [embedded SIM]ausgeliefert, das ist eine digitale SIM, die fest implantiert ist. Benutzer erhalten ein eSIM-Profil, das auf der eSIM gespeichert wird. Diese funktioniert ähnlich wie eine SIM-Karte, ist jedoch vollständig digital. Die eSIM kann entweder die herkömmliche SIM-Karte ersetzen oder mit dieser als zweite SIM-Karte zusammenarbeiten [Dual-SIM-Funktion].

Eine weitere Neuerung ist, dass nicht nur ein geworbener Freund mit der Zeit ein größeres Volumen (+1 GB) erhält, sondern auch der Werbende, bis zu einem Maximum von 10 GB.

Share.

Leave A Reply