Enpass befindet sich derzeit in der Beta-Phase und unterstützt Wi-Fi-Synchronisation.

0

Enpass befindet sich derzeit in der Beta-Phase und unterstützt Wi-Fi-Synchronisation.

In der aktuellen Beta-Version des Passwort-Managers Enpass ist eine neue Funktion enthalten. Vorerst ist diese Beta-Version 6.7 nur für Windows, macOS und iOS verfügbar, aber andere Plattformen sollten bald zugänglich sein. “Wi-Fi Sync” ist nun verfügbar. Damit kann Enpass, wie der Name schon sagt, Benutzerdaten über das lokale Netzwerk synchronisieren, ohne dass eine Cloud-Plattform benötigt wird. Für jede Plattform, die synchronisiert werden soll, ist die entsprechende Beta-Version erforderlich. Außerdem muss ein Desktop-Gerät hinzugefügt werden, das als Sync-Server dient. Für die Synchronisierung müssen alle Geräte mit demselben Netzwerk verbunden sein. Hier erklärt Enpass, wie man alles einrichtet. Kurz gesagt, ein Gerät wird als Server konfiguriert, und die anderen Geräte erhalten ihre Einrichtung über einen QR-Code.

Amazons Geräte wurden noch einmal geschnitten (Fire TV, Echo, eero, Blink & Kindle)

Share.

Leave A Reply