Einzelne Mitglieder von Facebook-Gruppen können als Experten benannt werden.

0

Einzelne Mitglieder von Facebook-Gruppen können als Experten benannt werden.

Mitglieder mit besonderen Qualifikationen oder viel Fachwissen können nun von Facebook-Gruppen als “Gruppenexperten” benannt werden. Diese Spezialisten haben dann zwar keine Moderatoren- oder Administratorrechte mehr in der Gruppe, werden aber dennoch als wichtige Mitwirkende anerkannt. So kann Facebook zum Beispiel Fitnesstrainer in einer Sportgruppe erwähnen, damit sie mehr Aufmerksamkeit für ihre Ansichten erhalten.

Nur Administratoren haben die Möglichkeit, anderen Mitgliedern den Status eines Gruppenexperten zu geben. Natürlich müssen die Mitglieder dieser Einstufung zustimmen; möglicherweise möchten sie nicht auf diese Weise genannt werden, um nicht mit Rückfragen belästigt zu werden. Akzeptiert ein Benutzer jedoch die Bezeichnung, erhält er ein Abzeichen neben seinem Namen und wird nun von anderen Benutzern als Experte erkannt.

Diese Gruppenspezialisten werden zunächst nur in einer begrenzten Anzahl von Gruppen angeboten. Ihre Kennzeichnung wiederum soll sowohl auf Desktop- als auch auf mobilen Geräten erkennbar sein. Administratoren und Gruppenspezialisten können zum Beispiel gemeinsam Q&A-Sessions planen. Facebook erlaubt es Nutzern auch, sich selbst als Experten für bestimmte Bereiche zu deklarieren (wie im Bild oben gezeigt). Die Gruppenadministratoren können dann nach bestimmten Themen suchen, für die sie Spezialisten finden möchten. In einer Diskussionsgruppe zum Thema Sport könnte dies zum Beispiel einmal ein Fußballspezialist sein und ein anderes Mal ein Experte für Krafttraining.

Die Admins können dann Experten einladen, die noch nicht Mitglied in der Community sind. Außerdem können Experten ihre Seiten-Follower einladen, Gruppen beizutreten, die sie gegründet haben. Generell ist das Feature einerseits für diejenigen interessant, die ihr Wissen gerne teilen, und andererseits für Gruppenadministratoren, die Mitglieder hervorheben wollen, deren Expertise sie vertrauen. Bleibt zu hoffen, dass die jeweiligen Admins immer die passenden Mitglieder als Experten benennen, sonst könnte es böse enden.

Share.

Leave A Reply