Donald Trump plant, seine eigene Social-Media-Plattform zu starten.

0

Donald Trump plant, seine eigene Social-Media-Plattform zu starten.

Facebook, Twitter, Snapchat und andere Social-Media-Plattformen sind derzeit die beliebtesten in unserem Bereich. Doch nachdem er im Januar 2021 aus Facebook und Twitter verbannt wurde, scheint der ehemalige US-Präsident nun sein eigenes Netzwerk gründen zu wollen. Zumindest hat das sein Berater Jason Miller gesagt. Es werde ein soziales Netzwerk sein, das “die Karten völlig neu mischt”, so Miller.

Trump wurde wegen seiner Kommentare zu den Krawallen am 6. Januar 2021, als einige Trump-Anhänger das Kapitol stürmten, von Facebook und Twitter gesperrt. Seine Antworten wurden von beiden Plattformen als Aufforderung zur Gewalt interpretiert. Jason Miller, der Ex-Berater des Präsidenten, sagt nun voraus, dass Trump in “wahrscheinlich zwei bis drei Monaten” sein eigenes Social-Media-Netzwerk starten wird.

Mehr Informationen gibt es noch nicht. Miller gibt lediglich zu Protokoll, dass Trump sein Programm mit einer Reihe von Unternehmen besprochen hat. Sobald das Netzwerk live ist, rechnet er mit einem massiven Ansturm von Nutzern in Millionenhöhe.

Share.

Leave A Reply