DJ Mode ist jetzt auf Amazon Music verfügbar.

0

DJ Mode ist jetzt auf Amazon Music verfügbar.

Am Donnerstag kündigte Amazon die Einführung von DJ Mode an, einem “völlig neuen On-Demand-Hörerlebnis” in den Vereinigten Staaten. Ein Dienst, der vergleichbar mit den Kanälen von Apple Music zu sein scheint, wie zum Beispiel Apple Music One. Der Dienst würde Elemente des Musikstreaming mit Live-Radio mischen und es den Nutzern ermöglichen, von DJs kuratierte Musik, Interviews und Kommentare von Musikexperten zu hören, wann immer es für sie bequem ist.

“Mit DJ Mode verschmelzen wir das Beste aus Streaming und herkömmlichem Radio”, sagt Steve Boom, Vice President von Amazon Music. “Mit DJ Mode können Hörer Musik hören, die speziell für sie ausgewählt wurde, während sie gleichzeitig die Persönlichkeit von DJ-gehostetem Radio erleben. Billie Eilish ist auch die treibende Kraft hinter unserem allerersten von Künstlern geführten DJ Mode-Erlebnis, das den Fans Zugang zu ihrem Musikgeschmack und ihren Geschichten gibt, während sie von einem der innovativsten Künstler der Welt gehostet werden.”

Amazon Music Unlimited: Prime-Mitglieder, die Amazon Music Unlimited noch nicht ausprobiert haben, können dies vier Monate lang kostenlos tun, mit Zugang zu mehr als 70 Millionen Songs und Millionen von Podcast-Episoden.

Prime-Mitglieder und Amazon-Music-Abonnenten in den USA können sich für den DJ-Modus anmelden, indem sie Alexa verwenden, um aktivierte Sender anzufordern; den kürzlich veröffentlichten Auto-Modus, der die Nutzung von Amazon Music im Auto erleichtert; oder die Amazon-Music-App für iOS, Android und Fire TV: “Alexa, spiele Rap Rotation im DJ-Modus”, “Alexa, spiele Rap Rotation im DJ-Modus”, “Alexa, spiele alle Hits im DJ-Modus” und “Alexa, spiele The Billie Eilish Takeover”.”

Die Termine für den Amazon Prime Day sind auf den 21. und 22. Juni festgelegt worden. Die ersten Schnäppchen sind bereits verfügbar.

Persönliche Meinung: Im Vergleich zu anderen Diensten hat Amazon noch viel Nachholbedarf. Klar, wenn man keine großen Ansprüche hat, kann man es sich besorgen – aber bevor ich es nutze, kämen andere Dienste wie Spotify, Apple Music, Tidal und Deezer in Frage.

Share.

Leave A Reply