Die Systemoberfläche auf Android TV 12 kann in 4K angezeigt werden.

0

Die Systemoberfläche auf Android TV 12 kann in 4K angezeigt werden.

Es wird erwartet, dass Android TV 12 eine Reihe von Verbesserungen für die Plattform bietet. Die visuelle Oberfläche kann auch nativ in 4K dargestellt werden, was wohl das auffälligste Merkmal ist. Denn Android TV war bisher auf allen Geräten auf 1080p beschränkt. Aber freuen Sie sich nicht zu sehr: Googles 4K-UI ist nur auf “kompatiblen Geräten” verfügbar. Damit alles reibungslos funktioniert, wird es wohl nur ein paar Systemvoraussetzungen geben.

In den Details finden sich die weiteren Änderungen, die die Android TV 12 Beta 3 für Entwickler aktuell auszeichnet. Entwickler werden zum Beispiel in der Lage sein, den Hintergrund um Fenster zu deaktivieren. Außerdem wird die Möglichkeit, die Bildwiederholrate zu ändern, verbessert. Icons, die anzeigen, wenn eine App auf die Kamera und/oder das Mikrofon zugreift, werden für mehr Transparenz sorgen. Sie werden auch die Möglichkeit haben, dies im System für alle Apps zu sperren.

Android TV 12 wird zusammen mit Android 12 veröffentlicht, daher wird es eine Weile dauern, bis es verfügbar ist. Es kann auch einige Zeit dauern, bis die Hersteller das Betriebssystem für ihre Fernseher und Mediaplayer vertreiben.

Share.

Leave A Reply