Die Pixel Buds A sind offiziell: Sie kommen im erkennbaren Design und kosten 99 Euro.

0

Die Pixel Buds A sind offiziell: Sie kommen im erkennbaren Design und kosten 99 Euro.

Seit dem Pixel 3a bietet Google zusätzlich zu den Smartphones der Standard-Pixel-Familie eine günstige Variante an. Der Schwerpunkt liegt dabei eindeutig auf dem Preis-Leistungs-Verhältnis, das Google sowohl beim 3a als auch beim 4a ausgezeichnet hat. Seit ein paar Wochen kursieren Gerüchte, dass Googles TWS-Kopfhörer, die Pixel Buds, in einer A-Serie erscheinen werden. Sie sollen auch einen niedrigeren Preis haben. Nachdem die Pixel Buds A in einem Werbepost und in den Google-Suchergebnissen sowie in ersten Twitter-Berichten gesichtet wurden, hat Google die Pixel Buds A nun offiziell gemacht. Sie starten bei 99 Euro, die herkömmlichen Pixel Buds waren aber bereits bei Promotion-Veranstaltungen für 139 Euro zu haben.

In den Pixel Buds A kommen dynamische 12-mm-Lautsprechertreiber zum Einsatz. Die günstige A-Serie bietet zudem eine optionale Bassverstärkung. Umgebungsgeräusche werden bereits durch den Anzug (passiv) unterdrückt, ein Umgebungsgeräuschkanal senkt den Ohrdruck. Ich bin gespannt, ob das diesjährige Update der normalen Buds-Auswahl die aktive Geräuschunterdrückung als Option hinzufügt. “Automatische Klanganpassung” ist eine weitere Funktion der A-Serie. Abhängig von den Umgebungsgeräuschen wird die Lautstärke des Kopfhörers automatisch erhöht oder verringert.

#1-gallery margin: auto; ; ; ; ; ; ; ; ; #gallery-1 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 25%; } #gallery-1 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-1 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* siehe gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

Um zu telefonieren oder den Google Assistant zu befragen, sind die Pixel Buds A mit Beamforming-Mikrofonen ausgestattet. Der Google Assistant kann übrigens direkt über das Weckwort “Hey Google” aktiviert und konsultiert werden. Neben dem Ändern von Einstellungen, wie etwa der Lautstärke, hat er auch die üblichen Tricks auf Lager und dient auch zur Echtzeit-Übersetzung. Fast 40 Sprachen gibt es direkt ans Ohr. Neben dem Google Assistant kann die Wiedergabe auch per Touch (auf beiden Seiten) gesteuert werden. Die Lautstärke wird nur über die Stimme oder das Smartphone gesteuert, nicht über eine Wischgeste – die Gerüchte sollen stimmen.

Akkulaufzeit? Eine Ladung sorgt für bis zu 5 Stunden Musikgenuss. Kombiniert mit der Ladehülle kommt man auf bis zu 25 Stunden Wiedergabezeit. Eine Ladung von… Diese Geschichte wird demnächst aktualisiert.

Share.

Leave A Reply