Die FRITZ!Box 4040 hat eine neue Laborversion.

0

Die FRITZ!Box 4040 hat eine neue Laborversion.

Für die FRITZ!Box 4040 hat AVM eine neue Laborversion herausgebracht. Diese hat die Versionsnummer 07.26-89023, so dass man auch hier offensichtlich die Ankunft von FRITZ!OS 7.27 erwartet. Wenn Sie nicht auf den Labor-Zug aufgesprungen sind, ist es vielleicht das Beste, nicht einzusteigen; alternativ, wenn Sie nicht zu den Testwilligen gehören, können Sie jetzt auf die endgültige Version von FRITZ!OS 7.27 warten. Wenn Sie jedoch bereits in der Testphase sind oder eine FRITZ!Box haben, können Sie FRITZ!OS 07.26-89023 direkt von der FRITZ!Box herunterladen. Der Fehler, der dazu führte, dass die Portfreigabe nach einem Neustart der Box nicht mehr funktionierte, wurde behoben und die Stabilität des WLANs wurde verbessert.

Anwender, die keinen Zugang zu einer Laborversion haben, dies aber ausprobieren möchten, sollten folgendes beachten:

Lesen und bestätigen Sie auf der Laborseite von AVM für Ihre FRITZ!Box den vorgestellten Hinweis.

Speichern Sie die Datei auf Ihrem Computer, indem Sie auf “Download” klicken.

Die Labor-Datei (*.zip) muss entpackt werden.

Wählen Sie “Ansicht: Erweitert” in der Fußzeile der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche und führen Sie das Update aus.

Wählen Sie im Menü “System / Update”.

Wählen Sie den Reiter “FRITZ!OS-Datei”. Speichern Sie die Einstellungen Ihrer FRITZ!Box. Überprüfen Sie die Ausführung noch einmal.

Wählen Sie im Menü “Datei auswählen” die zuvor heruntergeladene Firmware-Datei aus.

Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü “Update starten”.

Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Während des Aktualisierungsvorgangs leuchtet die LED “Info” der FRITZ!Box. Wenn der Update-Vorgang abgeschlossen ist, wird er ausgesendet. Warten Sie ein paar Minuten, bis dieser Vorgang abgeschlossen ist. Die FRITZ!Box wird neu gebootet und ist betriebsbereit, sobald das Update abgeschlossen ist.

Share.

Leave A Reply