Die CovPass-App des RKI ist als digitaler Impfnachweis eingeführt worden.

0

Die CovPass-App des RKI ist als digitaler Impfnachweis eingeführt worden.

Die CovPass-App wurde vom Robert Koch-Institut herausgegeben. Mit dieser Software können Corona-Impfungen nachverfolgt werden. Mit der App können Corona-Impfungen sofort auf dem Smartphone festgehalten werden.

Wer sie nutzt, soll seinen Impfschutz schnell, sicher und digital validieren können. Auf dem Smartphone kann die Software auch dazu genutzt werden, den Impfschutz anderer (z.B. Familienmitglieder) nachzuweisen. Eine Funktion, die auch in der Warn-App Corona enthalten ist, allerdings nur für eine Person.

Die im QR-Code enthaltenen Informationen beziehen sich auf den Impfstatus einer Person. Bei einer Überprüfung werden zur eindeutigen Identifizierung auch der Name und das Geburtsdatum angegeben. Zu keinem Zeitpunkt übermittelt die App persönliche Informationen oder Daten. Auf Wunsch werden die Corona-Impfungen mit einem Impfpass bestätigt.

Nach der Impfung erstellt das medizinische Personal den Impfpass. Dieser ist mit einem QR-Code versehen, der mit der App gescannt werden kann. Dazu halten Sie einfach die Kamera Ihres Smartphones über den QR-Code. Der Impfstoff wird einfach auf das Smartphone geladen. Die Daten der geimpften Person werden lokal auf dem Smartphone gespeichert.

Die iOS-App ist derzeit verfügbar, Android-Nutzer können sie im Laufe des Tages bekommen (Update: CovPass für Android). Ein paar weitere nützliche Ressourcen zum Thema habe ich hier für Sie zusammengetragen:

Es ist wichtig zu verstehen, was ein digitaler Impfpass ist.

Am Donnerstag wird in Deutschland ein digitaler Impfpass eingeführt.

Die Warn-App Corona wurde auf die Version 2.3 aktualisiert, die ein digitales Impfzertifikat enthält.

CovPass: Ein digitaler Impfnachweis, der als QR-Code an Geimpfte verschickt wird.

Ab dem 14. Juni können auch Apotheken einen digitalen Impfnachweis ausstellen.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Share.

Leave A Reply