Die beliebtesten Passwörter in Deutschland im Jahr 2020: “123456” regiert.

0

Die beliebtesten Passwörter in Deutschland im Jahr 2020: “123456” regiert.

Jedes Jahr gegen Ende des Jahres werden neue Informationen über die meistgenutzten Passwörter in Deutschland veröffentlicht. Da die Rankings auf der Auswertung von geleakten Daten beruhen, sind diese Informationen natürlich mit Vorsicht zu genießen. Das beliebteste Passwort ist auch 2020 wieder “123456”.

Individuell eindeutige, sichere Passwörter hingegen werden im Jahr 2020 wichtiger denn je sein. Aufgrund der Corona-Krise arbeiten zum Beispiel immer mehr Menschen im Home-Office. Infolgedessen sind unsichere Benutzerpasswörter ein Sicherheitsrisiko. Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) hat wieder einmal die meistgenutzten Passwörter ermittelt. Die diesjährige Statistik basiert auf 3,1 Millionen Zugriffsdatensätzen aus der HPI-Identity-Leak-Checker-Datenbank, die im Jahr 2020 geleakt wurden und mit E-Mail-Adressen mit.de-Domains verbunden sind. Nach Angaben des Instituts hat der Identity Leak Checker in diesem Jahr 172 Datenlecks mit insgesamt rund 2 Milliarden Identitäten erhalten.

Im Folgenden sind die Top Ten der deutschen Passwörter aufgeführt:

123456 ist eine eindeutige Zahl.

123456789 ist eine eindeutige Zahl.

eine geheime Phrase

123hello

12345678 ist eine eindeutige Zahl.

ich liebe dich

die Zahl 1234567

1234567890

123lacht

die Zahl 12345

Neu in den Top 10 ist zum Beispiel “ichliebedich” auf Platz 6. Ob die Liebe noch so groß ist, wenn das Passwort geknackt ist, ist natürlich eine andere Frage. Der Standard-Ratschlag ist nach wie vor gültig: Lange Passwörter mit mehr als 15 Zeichen, Kombinationen aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen und keine Wörter aus dem Wörterbuch sollten verwendet werden. Auch sollte das gleiche Passwort nicht für mehrere Dienste verwendet werden. Besser ist es, stattdessen einen Passwort-Manager zu verwenden.

Wer feststellt, dass seine Passwörter nicht den oben genannten Regeln entsprechen, sollte die Passwörter zu seinen Diensten ändern. Darüber hinaus ist es immer ratsam, die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren, wenn dies beim jeweiligen Anbieter möglich ist. Dann wird es für Angreifer deutlich schwieriger, Ihr Passwort zu missbrauchen, selbst wenn sie es knacken könnten. Die meisten unserer Leser werden sich diese Empfehlungen aber vermutlich ohnehin zu Herzen nehmen. Bitte sensibilisieren Sie daher auch Ihren Bekanntenkreis.

Share.

Leave A Reply