Der Yale Sync Smart Home Alarm wurde vorgestellt.

0

Der Yale Sync Smart Home Alarm wurde vorgestellt.

Yale ist vor allem für seine intelligenten Schlösser bekannt. Sie bieten aber auch smarte Alarm- und Überwachungssysteme an. Sync Smart Home Alarm, oder kurz Sync Alarm, heißt das neueste Paket. Die meisten Menschen werden in diesem Jahr wahrscheinlich ihren Sommerurlaub zu Hause verbringen, aber das neue Sicherheitssystem sollte rechtzeitig für die Ferienzeit fertig sein.

Amazons Alexa und Google Home sind beide mit dem Sync Alarm System kompatibel. Außerdem gibt es unter anderem Unterstützung für die Philips Hue-Beleuchtung und die Apple Watch. Bei einer Verbindung mit dem Hue-System kann im Alarmfall die gesamte Hue-Beleuchtung zum Leuchten gebracht werden. Außerdem kann angezeigt werden, ob das System scharfgeschaltet ist oder nicht. Auch eine Teilscharfschaltung des Alarms ist möglich, optional mit einem Sprachbefehl. Wenn ein Alarm ausgelöst wird, sendet die Yale Home App eine Benachrichtigung an das Smartphone des Benutzers.

Zur Überprüfung des Sicherheitsstatus steht eine Vielzahl von Zubehör zur Verfügung. Mit diesem kann eine Anlage je nach Einsatzzweck auch erweitert werden. Das System kann bis zu 40 Anbaugeräte mit einer Reichweite von etwa 200 Metern aufnehmen. Es ist wahrscheinlich, dass hier ein proprietärer Funkstandard verwendet wird. Sensoren (Bewegungsmelder sowie Tür- und Fensterkontakte) und Zubehör (Tastaturen, Paniktaster und Sirenen) sind bereits in den Startersets enthalten.

Wie für den Sommer versprochen, wird in den nächsten Wochen der Startschuss fallen. 250 Euro werden für ein Startpaket fällig, das einen Taster, Fensterkontakte, Bewegungsmelder und eine Zentrale enthält. Ich für meinen Teil würde auf jeden Fall mit einer größeren Smart-Home-Anschaffung warten, bis wir sehen, was in diesem Jahr mit Matter passiert.

Share.

Leave A Reply