Der Postkonzern hat eine Mehrheitsbeteiligung an Tresorit erworben.

0

Der Postkonzern hat eine Mehrheitsbeteiligung an Tresorit erworben.

Werden die Kunden zufrieden sein? Die Schweizerische Post-Gruppe hat Tresorit, einen Anbieter von verschlüsseltem Cloud-Speicher, übernommen. Was bedeutet das für die Kunden? Ihr aktueller Vertrag und Service wird weiterhin angeboten. Das bisherige Managementteam, die Marke und der Service bleiben erhalten. Tresorit wird als eigenständiges Unternehmen innerhalb der Post-Gruppe agieren. Das gewohnte Nutzererlebnis der Kunden und der bestehende Service werden dadurch nicht beeinträchtigt, so Tresorit. Für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz werden digitale Infrastrukturen, Datensicherheit, Online-Handel und globale Logistikketten immer wichtiger. Die Schweizerische Post will die Schweizer Wirtschaft und die Bürger bei dieser digitalen Transformation unterstützen und ihnen das Leben erleichtern. So erklärt die Swiss Post Group die Übernahme. Tresorit wurde im Jahr 2011 gegründet und beschäftigt rund 120 Mitarbeiter. Sie hat ihren Holdingsitz in Luxemburg und Niederlassungen in der Schweiz (Zürich), Deutschland (München) und Ungarn (Budapest).

Share.

Leave A Reply