Der offizielle Start von Google Drive auf dem Desktop ist erfolgt.

0

Der offizielle Start von Google Drive auf dem Desktop ist erfolgt.

Google hatte bereits Anfang des Jahres angekündigt, dass der Unternehmens-Client (Drive File Stream) um Funktionen für Privatkunden erweitert wird und damit das Programm “Backup & Sync” ablöst. Künftig soll das Ganze “Drive for the Desktop” heißen. Der offizielle Start von Google Drive for the Desktop wurde von Google offiziell bekannt gegeben. Die vereinheitlichte Version wurde bereits Anfang des Monats veröffentlicht, allerdings nicht flächendeckend.

Drive für den Desktop ermöglicht es unter anderem, Fotos direkt zu Google Fotos hochzuladen. Für iOS-Nutzer wird auch der Upload über die Apple Photo Gallery angeboten. Neben der nun enthaltenen ARM-Version gibt es auch die Möglichkeit, mehrere Google-Konten zu nutzen. Außerdem soll eine Platzhalterfunktion hinzukommen, ähnlich wie wir sie jetzt von OneDrive kennen.

Im Folgenden finden Sie eine vollständige Liste aller Funktionen: File Stream Drive für den Desktop als Backup- und Synchronisationslaufwerk.

Dateien in “My Tray” können genutzt werden. Ja, das ist korrekt. Dateien in freigegebenen Verzeichnissen können verwendet werden. Nein Wenn Ihr Abonnement freigegebene Ordner enthält, oder wenn Sie zu einem freigegebenen Ordner eingeladen wurden, dann ja. Wenn Ihr Abonnement freigegebene Ordner enthält oder wenn Sie zu einem freigegebenen Ordner eingeladen wurden, dann ja.

Nur bestimmte Ordner aus Mein Fach sollen mit Ihrem PC synchronisiert werden. Ja, aber Sie können Dateien streamen, um Speicherplatz auf Ihrer Festplatte zu sparen. Nein, aber Sie können durch Streaming von Dateien Speicherplatz sparen.

Nein Ja Ja Öffnen und Speichern von Dateien aus Drittanbietersoftware wie Microsoft Office und Photoshop in “Meine Dokumente” für die Offline-Nutzung Nein Ja Ja Ja Ja Ja Sehen Sie, wer ein Dokument mit der “Echtzeit-Präsenz”-Funktion von Microsoft Office bearbeitet Nein Ja Ja Microsoft Outlook-Integration, Besprechungsplanung Nein Ja Ja Synchronisieren Sie lokale Ordner wie “Dokumente” oder “Desktop” mit Google Drive Ja, Nein, Nein Ja Nein Ja Sichern Sie Ihre Fotos und Videos statt in Google Drive automatisch in Google Fotos. Nein, nein und ja Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja Hochladen von einem USB-Laufwerk Dunkelmodus: Ja Nein Ja Ja, Nein, und Ja. Ja Nein Nein Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein

“Drive for the Desktop” solle in den kommenden Wochen für Windows und macOS verfügbar sein, sagte er. Im Hintergrund werden dann lokale Dateien automatisch mit der Cloud synchronisiert. Dann… wird diese Geschichte so schnell wie möglich aktualisiert.

Share.

Leave A Reply