congstar ändert Fair-Flat-Tarif mit bis zu 18 GB pro Monat

0

congstar ändert Fair-Flat-Tarif mit bis zu 18 GB pro Monat

Die Telekom-Tochter congstar passt die Preisgestaltung der Fair Flat an das Nutzungsverhalten ihrer Kunden an. Dazu wird die congstar Fair Flat mit mehr Datenvolumen ausgestattet und in vier Datenstufen unterteilt, wobei die erste Stufe ein Datenvolumen von 5 GB und die vierte Datenstufe ein Datenvolumen von 18 GB hat. Der Vorteil ist laut congstar, dass der Nutzer nur für den Daten-Tier zahlt, der tatsächlich genutzt wird.

Das heißt, wenn der tatsächliche Datenverbrauch im Abrechnungsmonat geringer ist als der zu Beginn des Monats angegebene Datentarif, muss nur dieser Tarif bezahlt werden (mindestens der kleinste Tarif mit 15 Euro).

Die Fair Flat kann auch monatlich gekündigt werden. Kunden, die bereits eine congstar Fair Flat haben, können ihren Tarif auf die neuen Konditionen umstellen. Wer mehr Daten benötigt, hat zahlreiche SpeedOn-Angebote zur Auswahl: 500 MB für 4 €, 1 GB für 6 € oder 2 GB für 10 €. Für die Bereitstellung berechnet congstar einmalig 35,00 €. VoLTE und WLAN Call sind inklusive, für LTE 50 fallen zusätzlich 3 € pro Monat an.

Die vier neuen Datentarife der congstar Fair Flat auf einen Blick:

Für 15 Euro im Monat gibt es 5 GB LTE-Daten mit einer maximalen Geschwindigkeit von 25 Mbit/s, dazu Allnet und SMS.

Für 20 Euro im Monat erhalten Sie 8 GB LTE-Daten mit einer maximalen Geschwindigkeit von 25 Mbit/s, plus allnet und SMS. Für 25 Euro pro Monat erhalten Sie 12 GB LTE-Daten mit einer maximalen Geschwindigkeit von 25 Mbit/s, sowie allnet und SMS. Für 30 Euro pro Monat erhalten Sie 18 GB LTE-Daten mit einer maximalen Geschwindigkeit von 25 Mbit/s, sowie allnet und SMS.

Zu den optionalen Features, die monatlich hinzugebucht oder abbestellt werden können, gehören:

Disney+ ist eine Video-Option, die 8 Euro pro Monat kostet (1. Monat ohne Aufpreis).

TIDAL Premium (Musikoption): drei Monate kostenlos, danach 8,99 Euro pro Monat

Share.

Leave A Reply