Auf Wiedersehen, 2017!

0

Auf Wiedersehen, 2017!

So, liebe Leserinnen und Leser, wir haben es schon wieder getan, nicht wahr? Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Obwohl noch ein paar Einträge in Arbeit sind, ist das Bloggerjahr 2017 für die Teammitglieder zu Ende gegangen. Es wurde viel geschrieben, es wurde viel gesagt und wir hatten 2017 mehr Besucher als in jedem der Jahre zuvor. Das freut mich, und ich hoffe, dass es 2018 so weitergeht. Wir haben den Blog kurz vor Ende November, von einem Tag auf den anderen, von Domainfactory weggezogen, weil die Lösung, die wir dort nutzten, nicht mehr passend war.

Bei 1&1 sind wir auf einen größeren Cloud-Server umgestiegen, der uns auch im Jahr 2018 gute Dienste leisten sollte – zumindest bis jetzt. An dieser Stelle möchte ich mich bei denjenigen bedanken, die mich unkompliziert unterstützt haben und mir zugehört haben. Im Jahr 2017 wurde ein neues Design erarbeitet, das voraussichtlich im ersten Quartal 2018 veröffentlicht wird. Aber keine Sorge, “wir bloggen weiter”.

Für die unzähligen RSS-Leser (müssen mittlerweile weit über 50.000 sein), Newsletter-Abonnenten und Leser auf anderen Plattformen wie Telegram oder dem Google-Kiosk ändert sich optisch natürlich nichts. Außerdem wollen wir HTTPS zulassen, was ein Wunsch von einigen Lesern war (ja, wir hören und lesen alles!).

Am Ende wird es business as usual sein, und unsere unglaubliche Crew wird hoffentlich die gleiche bleiben – das einzige, was sich ändert, ist das Jahr; alles andere bleibt gleich. Abgesehen davon war es für mich ein großartiges Jahr. Es gab viel Einsatz, viel Spaß und auch ein bisschen Schluchzen.

Mein Kind wird bald vier Jahre alt, und ich bin jeden Tag dankbar, dass er an meiner Seite ist. Für jemanden, der ohne Familie aufgewachsen ist, ist das Wichtigste für mich meine Familie. Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal seit 10 Jahren einen richtigen Urlaub gemacht, und Island war auch beruflich eine Reise an einen Ort, den ich schon immer mal erleben wollte. Obwohl ich ein “Sonnenkind” bin, ist der Schnee in Island ein wahr gewordener Traum. Ungezähmte Natur (ich habe ein paar Bilder in meinem Instagram-Account).

1. Januar 2018. Manche Menschen sehen dieses Datum als Chance, noch einmal ganz von vorne anzufangen. Etwas zu beginnen oder zu beenden. Das ist normalerweise nichts für mich, aber I…. wird diese Geschichte bald aktualisiert werden.

Share.

Leave A Reply