Ära von Periscope wird von Twitter beendet

0

Denn der Betreiber stellt den Live-Streaming-Dienst ein, übernimmt dessen Funktionen aber an anderer Stelle.

In einem Blog-Eintrag gibt Twitter bekannt, dass es den Dienst Periscope im März 2021 einstellen wird. Die Entscheidung wurde nicht leichtfertig getroffen, sondern die App befindet sich seit einiger Zeit in einem “nicht nachhaltigen Wartungsmodus”. Die Schöpfer begründen den Schritt so: “In den letzten Jahren haben wir eine sinkende Nutzung gesehen und wissen, dass die Kosten für den Support der App mit der Zeit weiter steigen werden.”

Dennoch wendet sich das Unternehmen nicht von Live-Videos im Allgemeinen ab. Es sagte, es habe die meisten Kernfunktionen von Periscope in seinen Kurznachrichtendienst integriert. Gemeint ist damit die Live-Funktion der Twitter-App. Sie soll bestehen bleiben. Weiter heißt es in dem Dokument, dass das Unternehmen zuversichtlich ist, dass es ein noch größeres Publikum für Twitter finden wird.

So endet es mit Periscope

Bereits mit dem aktuellen Update hat der Betreiber die Registrierung von neuen Accounts deaktiviert. Darüber hinaus werden Funktionen implementiert, um Periscope-Videos und andere Daten herunterzuladen, bevor die App im nächsten Jahr abgeschaltet wird. Die Website hingegen bleibt als Archiv online, öffentliche Einträge können weiterhin über sie abgerufen werden. Twitter hat die Anforderungen gelockert, um ein “Super Broadcaster” zu werden. Wer diesen Titel erhält, darf sich von seinen Followern “Tipps” geben lassen. Die Auszahlung erfolgt bis zum 30. April 2021.

Twitter hatte im März 2015 Periscope übernommen – damals ein Pionier der Live-Übertragung. Ähnliche Dienste wie Twitch übernahmen mit der Zeit die Führung in diesem Segment. Etwas rührselig schließt Twitter seine Ankündigung mit den Worten: “Wir haben so viel gelernt, unglaubliche Erfahrungen geteilt, unvergessliche Momente der Geschichte miterlebt und Teile der Welt gesehen, die wir uns nur vorstellen konnten, als wir Periscope starteten. Es war eine echte Ehre, unser Herz und unsere Seele in den Aufbau von etwas zu stecken, das andere Menschen so sehr lieben, dass sie es nutzen und ihre eigenen Communities darum herum aufbauen. Thank you so much.”

Share.

Leave A Reply