Aqara: Es gab eine Menge neuer Gadgets und Sensoren zu sehen.

0

Aqara: Es gab eine Menge neuer Gadgets und Sensoren zu sehen.

Aqara hat auf einem Event verschiedene neue Produkte und Sensoren vorgestellt. Auch wenn der Großteil der Artikel höchstwahrscheinlich nicht in den USA erhältlich sein wird, so ist es doch faszinierend zu sehen, was der chinesische Shop aus dem Hut gezaubert hat. Der Cube T1 Pro, der Bedienwürfel, wurde kürzlich aktualisiert und auf Zigbee 3.0 aufgerüstet. Als “Gegenstück” zum Conbee-Stick wird der Hub E1 ein Hub in Form eines USB-Sticks sein.

Bei der Ankündigung im Rahmen des Events “MagicPad” habe ich ernsthafte Bedenken, dass das farbige Touch-Bedienfeld für Thermostate und Szenen hierzulande erfolgreich sein wird. Für den chinesischen Heimatmarkt scheint ein Sprachassistent eingebaut zu sein. Das MagicPad ist in verschiedenen Größen und Funktionalitäten erhältlich. Auch im Schalterrahmen gibt es verschiedene neue Schalter (H1-Serie) zur Kombination. Sie nutzen letztlich den Zigbee-3.0-Standard und sind als Einzel- oder Doppelwippschalter sowie als Drehknopf erhältlich. Auch smarte Steckdosen können mit den Schalterrahmen verwendet werden.

Auch neue Sensoren sind hinzugekommen. Der faszinierendste davon ist wohl ein Radarsensor, der nicht nur die Belegung eines Raumes, sondern auch eine genaue Bewegungsrichtung und Positionierung innerhalb des Raumes erkennen kann und damit nicht nur Komfortfunktionen steuern, sondern auch überwachen kann. Das klingt extrem spannend, und ich möchte es gerne ausprobieren. Ein Bewegungsmelder scheint für die Raumsteuerung nicht so sinnvoll zu sein.

Ein neuer Bewegungsmelder und Tür-/Fensteranschlüsse wurden ebenso vorgestellt wie weitere zusätzliche Sensoren. Auch hier dürfte es sich hauptsächlich um kleinere Überarbeitungen handeln, ebenso wie um ein Upgrade auf Zigbee 3.0. Für den chinesischen Heimatmarkt wurden auch einige Beleuchtungsprodukte in das Portfolio aufgenommen. Kürzlich wurde die Unterstützung für Apples Adaptive Lighting innerhalb von HomeKit hinzugefügt. Außerdem gibt es einen neuen Luftqualitätssensor (TVOC).

Die G3-Kamera ist ein weiteres spannendes Produkt im neuen Portfolio. Sie soll wieder einen eingebauten Hub haben und wird sicherlich in einigen Monaten für den europäischen Markt verfügbar sein. Im Vergleich zum Vorgänger verfügt die Kamera auch über eine Schwenk- und Neigefunktion. Ein weiteres spannendes Feature ist die Gestenerkennung, die zur Smart-Home-Steuerung genutzt wird.

Welches der Produkte würden Sie gerne auf dem europäischen Markt sehen?

Share.

Leave A Reply