Apps von Drittanbietern können jetzt Google Junior-Konten zur Anmeldung verwenden.

0

Apps von Drittanbietern können jetzt Google Junior-Konten zur Anmeldung verwenden.

Schon lange erlaubt Google minderjährigen Nutzern, sich für ein Konto zu registrieren. Eltern können dann das Konto ihres Kindes über Google Family Link verwalten, was die Möglichkeit beinhaltet, entsprechende Einschränkungen vorzunehmen. Allerdings war die Nutzung des Kinderkontos mit “Sign-in-with-Google” bisher nicht möglich. Diese Lösung beseitigt “Login-Schwierigkeiten” bei der Nutzung von Google bei Drittanbietern.

Für Standard-Google-Konten ist die Login-Technik schon länger zugänglich, Apple hat sie nun auf ein neues (Datenschutz-)Niveau gehoben. Ab sofort stellt Google dies auch für Kinderkonten zur Verfügung, da diese per E-Mail mit den Familien-Linkmanagern kommunizieren. Damit können sich Google-Konten für Kinder nun auch bei Apps von Drittanbietern anmelden. Die Erlaubnis der Eltern ist für die Installation von Apps erforderlich, aber nicht zwingend notwendig. Genauso wie für App-Installationen pauschaler Zugriff gewährt werden kann, kann auch für die Anmeldemethode über Family Link pauschaler Zugriff gewährt werden.

Share.

Leave A Reply