Alle Kleintransporter und Transporter der PSA 2021 auch als E-Auto [Update 2.12.20].

0

Sie bleibt bei 100 kW und 50 kWh
Auch als Toyota-Proace

Nach den mittleren und großen Transporter-Modellen der PSA-Marken Peugeot, Citroën, Opel und Vauxhall sind als batterieelektrische Fahrzeuge (Opel Zafira-e Life im Test), das kompakte Transporter-Modell (Peugeot e-Partner, Citroën ë-Berlingo Kastenwagen, Opel Combo-e und Vauxhall Combo-e) einschließlich seiner Pkw-Version (Peugeot e-Rifter, Citroën ë-Berlingo, Opel Combo-e Life und Vauxhall Combo-e Life) mit Elektroantrieb erhältlich.

PSA kündigt die Elektrifizierung aller Kompakt- und Transporter-Modelle für das Jahr 2021 an.

Die Technologie wird der der bereits auf dem Markt befindlichen Elektroautos ähnlich sein.

Die batterie-elektrischen Versionen, einschließlich ihrer Batterien, werden im Werk Vigo in Spanien hergestellt.

Ihre Elektromotoren werden in Trémery, Frankreich, gebaut, und der Rest der Antriebseinheit wird aus Valenciennes, ebenfalls Frankreich, kommen.

Der auf der elektrischen Antriebsplattform eCMP basierende Elektroantrieb wird weiterhin aus einer wassergekühlten Batterie mit einer Kapazität von 50 kWh, einem 100-kW-Elektromotor und einem einphasigen 7,4 kW- oder optional dreiphasigen 11-kW-Bordladegerät bestehen.

Das Angebot einer elektrischen Version wird damit so etwas wie ein erstes Modell-Update – seit September 2018 ist die Baureihe unter den vier verschiedenen Markennamen und eigenen Modellbezeichnungen erhältlich.

Seitdem wurden weltweit insgesamt mehr als 650 Ladegeräte verkauft.

Weltweit seien bereits über 000 Geräte verkauft worden, schreibt PSA heute.

Aktualisierung 2.

Dez.

2020, 16:40] Toyota kündigte eine 1 Million Kilometer 15-jährige Garantie auf die Traktionsbatterie an.

Auf Anfrage wollte Toyota dies nur für den bereits verfügbaren Lexus UX 300e bestätigen.

Der Toyota Proace wird nicht vor Mitte 2021 auf den Markt kommen und hat daher keinerlei Garantiebedingungen.

[/Update]

Seit 2020 bietet Toyota mit dem Proace ein technisch identisches Modell außerhalb des PSA-Universums an, das der Toyota-Modellpalette optisch nur wenig ähnelt.

Als Proace Electric ist er in Europa als Transporter erhältlich, allerdings nur in den Niederlanden und Norwegen.

Eine Kombiversion mit Fenstern und acht Sitzen soll folgen.

Mit dem Ziel, die gesamte Modellpalette bis 2025 zu elektrifizieren, bietet PSA seit 2019 jedes neue Modell als batteriebetriebene Version oder als Plug-in-Hybrid an.

..

Share.

Leave A Reply