1Password ist jetzt als Linux-App verfügbar.

0

1Password ist jetzt als Linux-App verfügbar.

Nach einer erfolgreichen Testphase hat 1Password eine voll funktionsfähige Desktop-Software für Linux veröffentlicht, die in Rust entwickelt wurde und die Ring-Kryptobibliothek für die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nutzt. Debian, Ubuntu, CentOS, Fedora, Arch Linux, Red Hat Enterprise Linux und der Snap Store gehören zu den Distributionen und Stores, die zum Start unterstützt werden. Unter Linux musste 1Password bis vor kurzem noch im Browser genutzt werden, nun bietet die App eine Vielzahl von Alternativen. Nutzer, die ihren Computer mit dem Fingerabdrucksensor oder einem Yubikey entsperren, können nun auch 1Password für Linux mit denselben Techniken entsperren. Hier ist ein kurzer Überblick:

Eigenschaften:

Automatisches Auswählen des dunklen Modus basierend auf Ihrem GTK-Thema Standorte des offenen Netzwerks (FTP, SSH, SMB) GNOME, KDE und Ihr gewählter Fenstermanager werden alle unterstützt. Unterstützung für nicht gesperrte Taskleistensymbole im geschlossenen Zustand Öffnen Sie Ihren Standardbrowser und füllen Sie die Felder für die Integration der X11-Zwischenablage und die Reinigung aus. Unterstützung für GNOME-Schlüsselbund und KDE-Wallet Integration des Kernel-Schlüsselbundes Kommandozeilen-API wird von der DBUS-API unterstützt. Integration von Systemsperre und Leerlaufdiensten

Share.

Leave A Reply