Gefälschte Nachrichten – Wie man seriöse Quellen im Internet erkennt.

0

In der Wissenschaft versteht man unter gefälschten Nachrichten gezielte Falschmeldungen.

Diese unterscheiden sich von klassischen Falschmeldungen, wie z.B. Witzen oder journalistischen Fehlern, durch die Täuschungsabsicht.

Die Wahrscheinlichkeit, auf gefälschte Nachrichten zu stoßen, ist laut einer Studie des Massachusetts Institute of Technology (MIT) in sozialen Medien wie Facebook oder Twitter besonders hoch.

Sie sollten daher besonders vorsichtig mit Informationen aus sozialen Medien umgehen.

Doch was genau sind gefälschte Nachrichten?

Eine gefälschte Nachricht ist eine absichtlich gefälschte Nachricht, die unter dem Deckmantel einer “echten” Nachricht verbreitet wird.

Sie sind in der Regel leicht zu merken und lösen Emotionen aus.

In unserem Leitfaden können Sie nachlesen, was Sie tun können, wenn Sie sich über den Wahrheitsgehalt einer Nachricht unsicher sind.

Aber seien Sie vorsichtig: Nicht alle Nachrichten, die als gefälschte Nachrichten betitelt werden, sind auch wirklich gefälschte Nachrichten.

So ist der Begriff selbst zu einem Schlagwort geworden, um politische Gegner zu diskreditieren.

Vielen Menschen fällt es daher schwer, zwischen gefälschten Nachrichten und echten Nachrichten im Internet zu unterscheiden, wie eine BBC-Studie zeigt.

Meistens werden gefälschte Nachrichten erstellt, um eine bestimmte politische Atmosphäre zu schaffen.

In Deutschland zum Beispiel wurden gefälschte Nachrichten im Bundestagswahlkampf 2017 verwendet, um eine bestimmte Atmosphäre zu schaffen.

Die Stiftung Verantwortung kam zu dem Schluss, dass gefälschte Nachrichten vor allem von der Rechten, Rechtspopulisten und Rechtsextremisten verbreitet wurden.

Gefälschte Nachrichten haben in der Regel eine politische Motivation
Gefälschte Nachrichten erkennen – Schritt 1: Wer veröffentlicht?
Gefälschte Nachrichten erkennen – Schritt 2: Was wird veröffentlicht?
Gefälschte Nachrichten erkennen – Schritt 3: Warum und wie wird etwas veröffentlicht?
Gefälschte Nachrichten erkennen – Schritt 4: Glaubwürdigkeitsprüfung
Gefälschte Nachrichten aufspüren – Vorsicht bei Fotos und Videos
Gefälschte Nachrichten aufspüren: Nützliche Links für Faktenüberprüfungen

Handelt es sich um ein professionelles Medium mit einer echten Redaktion, wie z.B. ein Verlag, eine Zeitung oder ähnliches? Wer ist der Autor, Eigentümer oder Verleger? Wer ist der Eigentümer des Mediums: eine Privatperson, ein Unternehmen? Oder eine Partei, eine Behörde, eine Universität? Gehört das Medium einer Universität, einer renommierten Zeitung oder einer Behörde, kann davon ausgegangen werden, dass die Informationen gesichert sind.

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Nachricht tatsächlich eine Nachricht ist.

Unterscheiden Sie eine reine Nachrichtenmeldung von anderen Textarten, die Meinungen widerspiegeln – wie Kommentar, Essay, Glossar, Satire, Kolumne, Leserbrief oder Interview.

Meinungen sind subjektiv, wohingegen Nachrichten immer überprüfbare Fakten und keine persönlichen Meinungen widerspiegeln sollten.

Nachrichten sollten so neutral wie möglich informieren.

Gefälschte Nachrichten hingegen zielen oft darauf ab, bestimmte Emotionen zu erzeugen.

Wenn eine Nachricht Sie also besonders emotionalisiert, lohnt es sich, einen Moment innezuhalten.

Eine Glaubwürdigkeitsprüfung im Internet kann Ihnen auch helfen, festzustellen, ob Sie einer bestimmten Nachricht oder Quelle vertrauen können.

Bitte teilen Sie diese Nachricht auf Facebook mit! Teilen ist liebevoll….

Share.

Leave A Reply