Weihnachtsdekoration – Das sind die Trends 2020.

0

Zuallererst: Auch in diesem Jahr ist alles erlaubt.

Denn: “Wie ich mein Haus dekoriere, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks”, sagt Gabriela Kaiser.

Die Designerin aus Landsberg am Lech in Bayern ist Trendscout und Analytikerin.

Sie ist sich sicher, dass klassische Farben wie Rot, Grün und Gold auch in diesem Jahr wieder häufig zu sehen sein werden.

“Das gibt uns Sicherheit in turbulenten Zeiten wie jetzt.

Da steckt viel Familie, Tradition und Sicherheit drin.

Die Weihnachtszeit rückt immer näher und mit ihr die Vorfreude auf die richtige Dekoration für viele Menschen.

Welche Trends wir im Jahr 2020 bei der Weihnachtsdekoration erwarten, erfahren Sie hier.

Trendanalystin Claudia Herke von der Stilagentur bora.

Herke.

palmisano in Frankfurt am Main stimmt ihrer Kollegin zu: “In diesem Jahr werden Sie viel Beton und Steine sehen – den so genannten skandinavischen Stil.

“Ihrer Meinung nach lassen sich Holz und Naturmaterialien sehr gut kombinieren.

“Das ist einer der großen Trends in diesem Jahr: Wir holen uns den Wald und die Natur ins Haus.

Aber sie weiß auch: “Wer es moderner mag, entscheidet sich für Schwarz-Weiß.

” Und die skandinavischen Einflüsse sind immer noch sehr stark.

Hier gibt die Trendexpertin als Trend für dieses Weihnachten die Angegrauen-Farben heraus: ein zartes Grüngrau, aufgeraute Pastelltöne sowie Silber und Zink.

Handarbeiten sind auch im Corona-Jahr an der Tagesordnung.

“Vielen Menschen ist ohnehin langweilig, wenn sie so viel Zeit zu Hause verbringen.

Und im Herbst/Winter kommt das wolkenverhangene, regnerische Wetter hinzu.

Dann ist man auf der Suche nach etwas zu tun – und Basteln gehört auf jeden Fall dazu”, ist sich Kaiser sicher.

In diesem Jahr sind sich Herke und Kaiser einig, dass hochwertige, zeitlose, nachhaltige und natürliche Dekorationsgegenstände das Gebot der Stunde sind.

Dabei spielt es keine Rolle, ob man sie selbst im Wald sammelt, wie z.B. Blätter, Nüsse, Zweige oder Zapfen, oder ob die Weihnachtsdekoration mit Naturmotiven bemalt ist.

Skandinavisches Design auch für Weihnachtsschmuck hip
Den Wald nach Hause bringen
Verrückte Kugeln auf dem Weihnachtsbaum

Der Do-it-yourself-Trend hört mit der eigenen Deko noch nicht auf: Selbstgemachte Geschenke gewinnen Ihrer Meinung nach immer mehr an Wert.

“Wir leben in einer Flut von Produkten.

Deshalb ist es viel schöner, ein selbstgemachtes Geschenk zu bekommen.

Kaiser hingegen kann sich eine dunkle Tischdecke mit weißem Porzellan und goldenen Zierelementen gut vorstellen: “Ich finde das sehr schön, und es hat sofort eine festliche Ausstrahlung.

“Auf dem Weihnachtsbaum sieht sie Meerestiere und Fische: “Als Erinnerung an den Urlaub, den wir dieses Jahr verpasst haben.

“Im Gegensatz zu den vielen Tieren, die wir in den vergangenen Jahren auf dem Baum gesehen haben, können wir dieses Jahr verrückte Bälle in Form von Avocados, Gurken, Papayas, Torten oder Makronen aufhängen.

“Die Bälle können auch glitzern und glänzen.

Herke, der die jährlichen Trends für die Messe Christmasworld analysiert, hat noch einen weiteren Dekorationstrend ausgemacht: lustige und verspielte Dekorationsartikel.

Ganz gleich, wie man sein Zuhause dekoriert – Zeit mit der Familie zu verbringen und es sich in den eigenen vier Wänden gemütlich zu machen, ist in diesem Jahr besonders wichtig, so Herke.

“Wir wollen die gemeinsam verbrachte Zeit als einen unvergesslichen Moment festhalten.

Und gerade im Korona-Jahr, in dem die Familie im kleinen Kreis feiert, bleibt man unter sich.

Weihnachten ist dieses Jahr klein, aber fein.

” (Punkt/)

Bitte teilen Sie diesen Beitrag auf Facebook mit! Teilen ist liebevoll….

Share.

Leave A Reply