Magazine “Opera!” honors State Opera Hannover.

0

Die Journalistenjury vergab die Gesangspreise an die georgische Mezzosopranistin Anita Rachvelishvili und den französischen Tenor Benjamin Bernheim.

Oksana Lyniv erhielt den Preis als beste Dirigentin für die Aufführung von Werken von Béla Bartók an der Bayerischen Staatsoper.

Berman macht Theater für die Stadt und verlässt sich dabei nicht auf vermeintlich große Namen, sondern auf Qualität in der Auswahl der Stücke und in der Regie.

Berlin () – Die Staatsoper Hannover erhält den diesjährigen Preis “Oper!

Innerhalb kürzester Zeit hat die Regisseurin Laura Berman die Hannoveraner Oper als das interessanteste Haus auf der musikalischen Landkarte positioniert, teilte das Fachmagazin “Oper!” am Montag in Berlin als Ausrichter des Preises mit.

Die “Oper! Award” wird seit 2019 in insgesamt 20 Kategorien u.a. für Orchester, Dirigenten und Regisseure vergeben.

Initiiert wurde der Preis von der Fachzeitschrift “Oper!

Deutschland hat weltweit die höchste Dichte an Opernhäusern.

Von den weltweit rund 560 Opernhäusern befinden sich mehr als 80 in Deutschland.

Wegen der Corona-Pandemie wurde die Preisverleihung in diesem Jahr auf die Website der Zeitschrift mit Hommagen und Interviews verlegt.

©

Der Bayreuther “Tannhäuser”-Regisseur Tobias Kratzer erhält den Regiepreis für seine “kluge Interpretationsunterhaltung”.

Die Jury kürte die Wiener Philharmoniker zum besten Orchester für ihre Auftritte bei den Salzburger Festspielen, auch in der Corona-Zeit.

Der Intendant Hans Neuenfels erhielt den Preis für sein Lebenswerk.

Bitte teilen Sie diesen Eintrag auf Facebook mit! Teilen ist liebevoll….

Share.

Leave A Reply