Kampf gegen Korona – Angela Merkel kündigt weitere Kürzungen in ihrer Regierungserklärung an.

0

“Gerade jetzt, wo wir so viel an Weihnachten und den kommenden Jahreswechsel denken, wünsche ich mir und wünsche mir, dass wir alle mehr denn je füreinander und miteinander einstehen”, appellierte Merkel am Donnerstag im Bundestag in einer emotional vorgetragenen Regierungserklärung zur Korona-Politik an die Solidarität der Bürgerinnen und Bürger.

“Wenn wir uns das zu Herzen nehmen, werden wir aus der Krise herauskommen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach der teilweisen Verschaerfung der Teilabsperrung die Menschen in Deutschland angefleht, in ihren Bemuehungen gegen den Coronavirus nicht nachzulassen.

Zugleich verstaendigte sich Merkel mit der Bevoelkerung auf eine wahrscheinliche weitere Verlaengerung der Kontaktbeschraenkungen bis Januar.

“Angesichts der hohen Ansteckungsrate gehen wir davon aus, dass die Restriktionen zumindest für den überwiegenden Teil der Bundesrepublik Deutschland bis Anfang Januar weiter gelten müssen”, sagte sie.

Impfstoffe würden das Problem zwar nicht sofort lösen, aber sie seien ein “Licht am Ende des Tunnels”.

Wenn Impfstoffe vor Weihnachten zur Verfügung stünden, würden sie den Beschäftigten im medizinischen und pflegerischen Bereich angeboten.

Es gebe aber auch Grund zur Hoffnung, sagte Merkel mit Blick auf die fortgeschrittenen Zulassungsverfahren für Impfstoffe und das größere Wissen über die Wirkung des Virus als zu Beginn der Pandemie.

Lesen Sie auch: Alle aktuellen Entwicklungen der Koronakrise in unserem Live-Ticker

Kontaktbeschränkungen mindestens bis Anfang 2021
Weihnachten mit der Familie möglich
Merkel plädiert für europaweite Schließung von Skigebieten – Kritik von Seilbahnbetreibern
Schweiz: Europaweite Lösung wird nicht funktionieren
Merkel: Finanzhilfe “bis zur letzten Minute” nicht bezahlbar

Private Zusammenkünfte mit Freunden, Verwandten und Bekannten sollten auf maximal fünf Personen aus dem eigenen Haushalt und einem anderen Haushalt beschränkt werden.

Kinder unter 14 Jahren sollten nicht unter diese Regelung fallen.

Die Bundes- und Landesregierungen beschlossen am Mittwochabend, dass die teilweise Sperre auf die Schließung von Restaurants, Theatern, Fitness-Studios und Freizeiteinrichtungen bis zum Alter von 20 Jahren ausgedehnt wird.

Der Dezember wird verlängert.

Die Kanzlerin betonte die Notwendigkeit der Einschränkungen.

“Wenn wir mit konsequenten Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionsfälle warten würden, bis die Intensivstationen unserer Krankenhäuser voll ausgelastet sind – sie stehen bereits unter Stress – dann wäre es zu spät.

“Die Neuinfektionen würden sich weiterhin auf einem “viel zu hohen Niveau” bewegen, sagte er, und die Zahlen würden in einigen Regionen immer noch steigen, anstatt zu sinken.

Weihnachten sollte jedoch im engsten Familien- und Freundeskreis mit maximal zehn Personen gefeiert werden, Kinder bis 14 Jahre nicht eingerechnet.

Merkel appellierte an die Menschen, eine Schutzwoche einzuplanen, wenn z.B. ältere Familienmitglieder zu Weihnachten zu Besuch kommen, “in der alle Anstrengungen unternommen werden, die Kontakte wirklich zu minimieren, damit Weihnachten ein sicheres Weihnachtsfest wird”.

Die Kanzlerin warnte: “Wir wollen nicht, dass die Infektionszahlen über die Feiertage in die Höhe schnellen.

Mit Blick auf die bevorstehenden Winterferien sprach sich Merkel dafuer aus, alle Skigebiete in Europa zu schliessen.

Touristische Reisen sollten nicht stattfinden, jeder unnötige Kontakt sollte vermieden werden.

“Wir werden versuchen, uns in Europa darauf zu einigen, ob wir alle Skigebiete schließen können.

Leider sieht es nicht so aus, als ob die österreichischen Ankündigungen, dass uns dies so leicht gelingen könnte, aber wir werden es noch einmal versuchen.

Die deutschen Aufzugsbetreiber reagierten negativ auf den Vorschlag des Bundeskanzlers.

Ein Wintersportverbot sei für die betroffenen Regionen katastrophal und auch unverständlich, sagte Matthias Stauch, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Seilbahnen (VDS), am Donnerstag.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag auf Facebook! Teilen ist liebevoll….

Share.

Leave A Reply